Lilli kocht: Selbstgemachte Topinamburchips

Es müssen nicht immer Erdäpfelchips sein. Ein kinderleichtes Rezept für alle ab 8 Jahren.

Überblick

Zubereitungszeit

ca. 20 Minuten

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

Portionen

1

große Topinambur

Pflanzenöl

Salz

Du brauchst

Gemüsehobel, Backblech, -papier, -rohr  und ca. 30 Minuten 

©Heiskel Birgitta

So geht´s

1 / Schalte das Backrohr auf 200 °C. Bürste die Topinambur unter fließendem Wasser gut ab, dann tupfe sie trocken.

2 / Hoble die Knollen (auf deine Finger aufpassen!) mit einem Gurken- bzw. Gemüsehobel in feine Scheiben. Vermische sie in einer Schüssel behutsam mit Olivenöl.

3 / Lege sie nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Backe sie ca. 15 Minuten mit Umluft.

4 / Wenn sie beginnen, braune Ränder zu bekommen, nimm sie vorsichtig raus und lege sie auf ein (sauberes!) Küchentuch zum Auskühlen. Salze sie, iss sie wie Erdäpfelchips. 

Was ist Topinambur?

Topinambur sind Knollen, die ähnlich wie Erdäpfel aussehen. Sie wachsen auch wie Erdäpfel unter der Erde, sie gehören aber zu einer ganz anderen Pflanzenfamilie: zu den Sonnenblumen.  

Über Lilli kocht

"Lilli kocht" ist eine Kinder-Koch-Serie, in der Heidi Strobl (© Idee und Texte) und Birgitta Heiskel (© Illustrationen) seit Jahren erfolgreich zeigen, wie viel Spaß kochen machen kann: mit einfachen Worten erklärt, originell illustriert, quer durch den regionalen Saisongarten. „Lilli kocht“, das Buch, wurde von einer Kinderjury 2017 zum besten Kinderkochbuch gewählt und mit dem Prix Prato ausgezeichnet. Tyrolia Verlag.

Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.