Lilli kocht

Lilli kocht ihr Lieblingsessen: Topfennockerl

Heidi Strobl

von Heidi Strobl

Die Masse reicht für elf süße Nockerln. Manche haben mit zwei davon genug, andere essen sie allein zusammen.

Überblick

Zubereitungszeit

ca. 20 Minuten

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

Portionen

4

Topfen (20%)

Ei

glattes Mehl

Butter

Semmelbrösel

Kristallzucker

Salz

Du brauchst

Schüssel, Topf, Pfanne, Siebschöpfer 

So geht´s

 

1 / Öffne das Topfenpackerl und gieße die eventuell vorhandene Flüssigkeit weg. Gib den Topfen in eine Schüssel, verrühre ihn mit dem Ei. Rühre das Mehl und eine Prise Salz unter.

2 / Bringe ca. 1½ l Wasser in einem Topf zum Kochen. Forme mit zwei Suppenlöffeln Nockerln aus der Masse und lasse sie ins Wasser gleiten. Schalte die Hitze zurück und lasse die Nockerln ziehen, bis sie an die Oberfläche steigen (ca. 7-8 Minuten).

3 / Zerlasse die Butter in einer Pfanne. Streue die Bröseln ein, röste sie kurz durch. Gib den Zucker dazu, röste noch kurz weiter, aber passe dabei gut auf, dass die Brösel nicht anbrennen!

4 / Hebe die die Nockerln mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser, lasse sie kurz abtropfen, lege sie in die Brösel. Wälze sie in den Bröseln, bis sie damit überzogen sind.

©Brigitta Heiskel

Was esse ich dazu?

Am besten ein gutes Kompott: Zwetschken- oder Marillenröster oder Apfelmus. Wenn dann die Beeren reif sind, passt auch Edbeersauce dazu.

Über Lilli kocht

"Lilli kocht" ist eine Kinder-Koch-Serie, in der Heidi Strobl (© Idee und Texte) und Birgitta Heiskel (© Illustrationen) seit Jahren erfolgreich zeigen, wie viel Spaß kochen machen kann: mit einfachen Worten erklärt, originell illustriert, quer durch den regionalen Saisongarten. „Lilli kocht“, das Buch, wurde von einer Kinderjury 2017 zum besten Kinderkochbuch gewählt und mit dem Prix Prato ausgezeichnet. Tyrolia Verlag.

Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.