Glücksreport: So zufrieden sind die Österreicherinnen und Österreicher

Nach zwei Jahren Pandemie bleibt die heimische Zufriedenheit ungebrochen. Jeder zweite bezeichnet sich als "sehr glücklich".

"Kriege lass andere führen, du, glückliches Österreich, heirate.“ Der Vers aus der Barockzeit mag sich auf die Heiratspolitik der Habsburger bezogen haben, seine Kurzform "tu felix Austria“ wird jedoch gerne verwendet, um den Österreicherinnen und Österreichern eine besonders glückliche Lebensart nachzusagen.

Auch heute, zwei Jahre nach dem Ausbruch von Covid-19 und obwohl es viele vielleicht anders vermutet hätten, zeigt sich die heimische Zufriedenheit beständig. "Die letzten zwei Jahre der Pandemie haben der Bevölkerung einiges abverlangt. Unsere Daten zeigen aber sehr deutlich, dass die Österreicherinnen und Österreicher resilient sind und ihre Lebenszufriedenheit ungebrochen ist“, sagt Thomas Schwabl, Geschäftsführer des Online-Research-Instituts Marketagent.

Laut den Umfragedaten würde sich heute jeder zweite im Land als "sehr glücklich“ bezeichnen.

Geld und Gesundheit

Grund für das Glück sind die Zufriedenheit mit der Wohnsituation, der Familie und dem persönlichen Umfeld. Am wenigsten zufrieden ist man hierzulande mit der finanziellen Situation. Diese ist nur für etwa die Hälfte der Befragten zufriedenstellend. Personen mit einem Einkommen über 3.000 Euro geben außerdem öfter an, sehr glücklich zu sein, als Haushalte mit einem Nettoeinkommen unter 2.000 Euro. Als kaum zufrieden bezeichnen sich jedoch nur 1,6 Prozent der heimischen Bevölkerung.

Obwohl Glück etwas sehr Individuelles ist, gibt es doch Faktoren, bei denen sich die Österreicherinnen und Österreicher einig sind: Ganz oben auf der Liste steht für neun von zehn die Gesundheit. 86 Prozent brauchen Humor für ein glückliches Leben. Dass sie ein anderer Beruf oder ein jüngeres Aussehen zufriedener machen könnte, glauben jeweils nur zwei von zehn Befragten.

Blick in die Zukunft

Auch ihr Blick in die Zukunft ist optimistisch: 93 Prozent glauben, dass sie in fünf Jahren gleich glücklich oder sogar glücklicher sein werden als jetzt. Den anfangs zitierten Spruch scheint sich übrigens so mancher zu Herzen zu nehmen: Laut Marketagent sehen sich Verheiratete nämlich als die glücklichsten Menschen.

Elisabeth Kröpfl

Über Elisabeth Kröpfl

Seit 2021 beim KURIER, Ressort Lebensart

Kommentare