Die Welt ist eine Scheibe: Wenn die "Wespe" wieder zusticht

Peter Temel

von Peter Temel

Die neue Sky-Serie „Die Wespe“ ist eine komödiantische Liebeserklärung an den Dartsport.

"Die Welt ist eine Scheibe" - warum hier der Slogan zur neuen Sky-Serie ausnahmsweise als Titel einspringt? Weil er ins Schwarze trifft. Oder besser: ins „Bull’s Eye“.

Für Dartspieler wie Eddie „Die Wespe“ Frotzke (Florian Lukas) ist die Dartscheibe tatsächlich die Welt. Und daher kommt der Ex-Profi, dessen Siege lange zurückliegen, auch nicht los vom als Kneipensport verschrienen Pfeilewerfen.

Selbst, als seine Frau Manu (Lisa Wagner) mit seinem Schützling Kevin (Leonard Scheicher) durchbrennt, er eine Turniersperre ausfasst und einen weiteren schweren Wirkungstreffer einstecken muss, kämpft Eddie weiter. Als Staubsaugervertreter findet er wieder Selbstachtung, bei der versoffenen Dartslegende Nobbe (Ulrich Noethen) Unterschlupf.

Berlinernder Schlawiner

Regisseurin Hermine Huntgeburth ("Die weiße Massai", „Neue Vahr Süd“) findet in ihrer ersten Streamingserie die Balance zwischen reizvollen Cliffhangern und liebevoller Milieu- und Charakterzeichnung.

Florian Lukas („Good Bye, Lenin!“) lässt als überwutzelter, berlinernder Schlawiner mit Schnauzer und Vokuhila seinen lakonischen Humor funkeln.

Dessen Eddie findet Huntgeburth nach sechs Folgen „nicht auserzählt“, wie sie im Interview sagt (demnächst hier zu lesen).

"Die Wespe" auf Sky

"Die Wespe" wird ab dem 3. Dezember immer freitags ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky One ausgestrahlt und steht in Doppelfolgen auf dem Streamingdienst Sky Ticket und über Sky Q und Sky X zum Abruf bereit.

Peter Temel

Über Peter Temel

Seit 2009 beim KURIER. Zunächst Entwicklung des Kultur-Themenangebots auf kurier.at. Später bei härteren Themen der Innen- und Außenpolitik angelangt, dann Aufbau und Gestaltung des Satire-Portals "KURIER mit Schlag". Aktuell wieder im Kulturbereich verankert und mit Freude TV-Tagebücher schreibend. Habe eigentlich immer "was mit Medien" gemacht, Geschichte und Philosophie studiert. Privat stehen Fußball, Skifahren, Wandern hoch im Kurs.

Kommentare