Lilli kocht

Tolle SpielIdee für Kinder: Mühle zum Aufessen

Heidi Strobl

von Heidi Strobl

Dieses Gericht ist nicht nur gesund sondern macht auch viel Spaß und regt zum Basteln an. Für Kinder ab 6 Jahren.

Überblick

Du brauchst

ca. 15 min

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

Portionen

1

Geschirrtuch (Hangerl)

wasserfester Stift

2 x 9 essbare Spielsteine

Zubereitung

1 / Lege das Geschirrtuch auf eine flache Oberfläche, lege eine Zeitung drunter.

2 /  Zeichne mit Hilfe eines Lineals mit dem Stift ein Mühlespielbrett auf – sieh dir die Skizze genau an!

3 / Als Spielsteine verwende Paradeiser, Zwetschken, Trauben oder was dir halt schmeckt. Wird einer von deinen Steinen rausgeworfen, darfst du ihn aufessen.

4 / Für das nächste Picknick kannst du das „Spielbrett“ einfach falten und in den Korb packen.   

 

©Heiskel Birgitta

Tipp

Was kann ich als Spielstein verwenden?

Als Spielsteine eignen sich allerhand kleine Früchte: rote und gelbe Kirschparadeiser, blaue Zwetschken und grüne Ringlotten, weiße und blaue Trauben. Wichtig ist, dass die Früchte ganz sind und kein Saft austritt.  

Über Lilli

"Lilli kocht" ist eine Kinder-Koch-Serie, in der Heidi Strobl (Idee und Texte) und Birgitta Heiskel (Illustrationen) seit Jahren erfolgreich zeigen, wie viel Spaß kochen machen kann: mit einfachen Worten erklärt, originell illustriert, quer durch den regionalen Saisongarten. „Lilli kocht“, das Buch, wurde von einer Kinderjury 2017 zum besten Kinderkochbuch gewählt und mit dem Prix Prato ausgezeichnet. Tyrolia Verlag.

Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.