Wellness-Oase: Das Spa-Update fürs heimische Bad

Was ist bei frostigen Temperaturen wohltuender als ein Tag im Spa? Ganz leicht wird aber auch das eigene Badezimmer zur Wellness-Oase.

Die frei stehende Badewanne mit atemberaubendem Weitblick daheim unterzubringen bleibt wohl für die meisten Menschen ein Traum. Doch auch in gewöhnlichen Nassräumen lässt sich mit ein paar Tricks und einigen hochwertigen Tools das wohlige Gefühl von Wellness-Hotels erzeugen.

Schön abtrocknen: Luxuriöse Handtücher ab € 70,- , Society Limonta     

©Society Limonta

Der erste Schritt zum Traumbad lautete: Ordnung schaffen. Je weniger herumsteht, umso größer die Erholung. Denn Reizüberflutung erzeugt Stress und den gilt es natürlich zu vermeiden. Deshalb also zunächst aufräumen und diverse Shampoo-Flaschen und Duschgels hinterfragen. Lieber auf nachhaltige Alternativen wie feste Seifen setzen, die geben meist auch optisch einiges her. Ein wenig Deko darf natürlich dennoch nicht fehlen. Handtücher sind ein entscheidendes Detail, wenn es darum geht, aus dem heimischen Bad ein Home Spa zu machen. Vor allem einfarbige Handtücher oder solche in ähnlichen Farbtönen geben ein harmonisches Bild ab.

Ein hübscher Badezimmer-Teppich sorgt ebenso für Atmosphäre wie Badezimmer-Accessoires aus Korb, Holz oder Stein. Gerade dann, wenn der Raum über kein Fenster verfügt, sollte die Natur über die Dekoration hereingeholt werden. Auch Pflanzen machen das Bad nicht nur wohnlicher, sondern schaffen Spa-Atmosphäre. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit eignen sich Pflanzen aus den Tropen und Subtropen besonders gut für das Badezimmer. Duftkerzen ersetzen die Aromatherapie und im kuscheligen Bademantel lassen sich auch „Behandlungen“ wie Massagen oder Beauty-Treatments in den eigenen vier Wänden genießen.

Lederleitner

Badematte Swirl

€ 29,90

Zum Produkt

Alva

Kuscheliger Badeamantel Essens

€ 89,95

Zum Produkt

Noord.at

Aufbewahrungsbox aus Holz

€ 39,95

Zum Produkt

Juvena

Massage Roller

€ 20,-

Zum Produkt
Nicole Zametter

Über Nicole Zametter

Die Lifestylejournalistin ist - nach Stationen beim Styria und beim News Verlag - seit Jänner 2021 beim Kurier und schreibt über Architektur, Immobilien, Wohnen & Design. Mit Trendgespür und einem ausgeprägten Sinn für Ästhetik ist die Tirolerin auch im Alltag immer auf der Suche nach Geschichten und Themen. Darüber berichtet Sie auch regelmäßig in ihrer Kolumne "Mein Wohnen".

Kommentare