Design der Woche: Die Lampe mit dem besonderen Twist

Die Hängelampe Acustica erinnert optisch an riesige Schlagzeugbecken. Statt Lärm zu machen, absorbieren die Leuchtelemente aber Umgebungsgeräusche.

Eine Leuchte, die nicht nur Licht spendet, sondern zugleich ein Designobjekt ist und die Qualität des Raumes verbessert: Der italienische Lampenhersteller Fabbian hat die Bedeutung von Beleuchtung schon immer verstanden und Produkte geschaffen, die Räume mit theatralischer Präsenz und einer starken ästhetischen Komponente neu definieren. Farbe, Form und Kreativität, die sich gut mit dem Grundprinzip, dem Licht selbst, verbinden.

Ästhetik trifft auf Funktion

Die Kombination aus Funktionalität und Ästhetik erreicht eine besondere Ausdrucksform in der Acustica-Hängelampe, die 2021 von Gio Minelli & Marco Fossati entworfen wurde. Inspiriert von den Becken eines Schlagzeugs war dieser Entwurf seit seiner Veröffentlichung ein großer Erfolg. Dank einer einzigartigen Besonderheit: Der breite, schlanke Lampenschirm absorbiert die Schallwellen der Umgebung und erzeugt so einen hohen Pegel akustischen Komforts. Die Hängelampe ist nun auch in einer Wandversion erhältlich, die ebenso zum dekorativen Element wird.

Acustica-Hängelampe

©Fabbian

Die Schale der Leuchte besteht aus recyceltem PET-Kunststoff, die Kollektion umfasst Hänge- und Wandlampen in verschiedenen Farben. Erhältlich ist das Modell in zwei verschiedenen Größen, mit 90 und 120 cm Durchmesser.

Preis auf Anfrage, zum Beispiel über lampenwelt.de

Nicole Zametter

Über Nicole Zametter

Die Lifestylejournalistin ist - nach Stationen beim Styria und beim News Verlag - seit Jänner 2021 beim Kurier und schreibt über Architektur, Immobilien, Wohnen & Design. Mit Trendgespür und einem ausgeprägten Sinn für Ästhetik ist die Tirolerin auch im Alltag immer auf der Suche nach Geschichten und Themen. Darüber berichtet Sie auch regelmäßig in ihrer Kolumne "Mein Wohnen".

Kommentare