Design der Woche: Blau machen auf der Sonnenliege

Tiki heißt die neue Sonnenliege des italienischen Möbelspezialisten EMU. Ihr Design und ihre Funktionalität laden ein, die ersten Sonnenstrahlen auf diesem Sommermöbel zu genießen.

Ideal für ein Bad in der Sonne oder zum Relaxen im Schatten: Tiki ist die neue Sonnenliege mit einem minimalen und wesentlichen Design aus dem Haus des italienischen Möbelspezialisten EMU. Dank ihrer leichten und weichen Silhouette werden Ästhetik und Funktionalität hervorgehoben.

Die Liege wurde bis ins kleinste Detail ausgeklügelt und präsentiert sich sehr technologisch. Aufgrund der vereinfachten Mechanismen und einem innovativen Befestigungssystem kommt der Bezug aus EMU-Tex, ein technisches Gewebe aus PVC-Garn, voll zur Geltung und kann zudem leicht ausgewechselt werden.

Designerstück

EMU steht für 70 Jahre Erfahrung. Es war eines der ersten Unternehmen, das Kooperationen mit den berühmtesten italienischen und internationalen Designern und Architekten eingegangen ist, um das „Design“ im Outdoor-Sektor zu etablieren.

Leicht stapelbar

Tiki ist leicht stapelbar und kann mit oder ohne Sonnenschild erworben werden. Damit man bequem und rasch den Platz wechseln kann, sind auch zwei Räder optional im Angebot.

Sechs Farben

Designt wurde die Sonnenliege von dem italienischen Designerduo Paolo Lucidi und Luca Pevere. Von Weiß über Hellgrau, Babyblau, Mokka und Steingrau (Bild oben) bis Schwarz: Aus sechs verschiedenen Farben kann ausgewählt werden. Die Liege ist bei www.emu.it ab € 1.351 erhältlich.

Über Vanessa Haidvogl

Redakteurin für Immobilienwirtschaft, Wohnen und Architektur

Kommentare