Weihnachtliche Deko-Trends für In- und Outdoor

Natur, Nachhaltigkeit und Poesie sind winterliche Highlights. Die freizeit fragte bei Dekor-Experten nach, wie geschmückt wird.

Auf in den Winterwald! Jetzt heißt es Tannenzapfen sammeln, Zweige und Flechten einholen und Moos abgraben. Sämtliche Interior-Designer haben heuer für  die Weihnachtsdekoration nachwachsende Rohstoffe wie Holz, Gräser, Rinden, Jute oder Kork  vorgesehen. Dann werden die Zweige bunt oder weiß bemalt,  wie es etwa die „Zweigstelle“ vorschlägt. Moos wird zwischen Äste gesteckt oder kommt gleich komplett auf einen Kranz, kombiniert mit Lebensbaum-Ästchen, etwa bei „Lederleitner“. Und Einrichter Georg Wyhnalek bindet nackte Äste zu einer Art Baum und behängt diese dann mit Christbaumschmuck. Schön, dass das Thema Nachhaltigkeit nie mehr aus der Mode kommt. Auch wenn es heuer zwischen dem Material aus der Natur ruhig etwas glitzern darf. Dafür werden gerne nachhaltige, recycelbare Materialien verwendet, etwa Glas oder Vintage-Teile. Und dieser Deko-Mix lässt sich auch besonders schön mit Steinen, Marmor und trendigen Messing-Objekten kombinieren.

Tischdeko out- & indoor: Naturmix  & Christbaumkugeln 

Tischdeko von Wyhnalek

©Kurier/Gilbert Novy

Zwischen Tannenzweigen, Rindenstücken und verstreuten kleinen Pockerln blitzen rote Christbaumkugeln hervor. Schön sind auch die roten Kerzen auf den Messingtellern. Das Herzstück auf dem Tisch sind aber die Engelsposaunen, die auch als Wandschmuck hübsch aussehen könnten. Alles kombiniert von  Einrichter Georg Wyhnalek, auch auf dem Foto ganz oben. Glaskugeln ab 5 €. Glasspitz, 8,50 €. Rindenstücke ab 1 €. Posaunen ab 18 €. Messingkerzenteller,  28 €. Kerzen ab 4,90 €. Weidenkorb ab 12 €. Messinglaterne,  98 €

 Wandschmuck: Trend Poppige Zweige & Metall

Zweigstelle

©Kurier/Gilbert Novy

Andreas Bamesberger von der Zweigstelle in Wien ist für seine fantasievollen Gestecke bekannt. Für diesen Mobile-Hängekranz, der vor einer Wand oder auch über dem Kamin hübsch aussieht, kombinierte  er Messing mit grünen Zweigen. Lebensbaum, Hagebutte und eingefärbte Tannenzapfen werden in ein Drahtgeflecht gesteckt. Dazwischen kommen  Ketten und je nach Lust und Laune noch Glitter-Holzsterne dazu. Mobile-Kranz auf Bestellung ab 180 €, Sterne ab 7,90 €. Auf dem Tisch: Glasdosen, 44 €. Duftkerzen Trudon ab 79,90 €. Peitschenkerzen ab 7,90 €. MessingKerzenständer, 45 €. Glitzerkugeln ab 7,90 €. Der Nussknacker stammt von Runway Vienna,  35 €.

Outdoor-Deko: Weisse Äste & rote Kugeln

Wyhnalek

©Kurier/Gilbert Novy

„Wir haben uns diesen Baum aus kleinen Ästen, die wir weiß  angestrichen haben, selbst gebastelt,“ sagt Georg Wyhnalek. Die Zweige werden einfach mit Bast aneinander  gebunden und mit bunten Christbaumkugeln behängt. Besonders festlich macht sich eine Farbkombination für Outdoor in Rot-Grün-Weiß. Holzbank, 650 €. Lammfell, 130 €. Weidenkranz, 12 €. Baum aus Ästen, auf Bestellung, ab ca. 280 €. Messinglaterne mit Kerze, 280 €. Rote Glaskugeln, 12 €. Goldkugel, 9 €. Holzkiste, 24 €. Messingtopf mit Kerze,  ab 160 €. Alles von Wyhnalek

Tischschmuck: Trend in Gold & Grün

Lederleitner

©Kurier/Gilbert Novy

Lederleitner bringt heuer einen Mix aus Koniferenarten, Eukalyptuszweigen und Tannenzapfen auf den Adventkranz. Die unterschiedlich grünen Zweige machen den Kranz besonders lebendig, wenn dazwischen noch grüne Beeren gesteckt werden. Trend sind auch Samtbänder  in gedeckten Farben. Mit Golddekor im Raum wird alles noch festlicher. Kranz, ab 200 €. Kerzen ab  6,90 €.   Goldfedern, 39 €.  Mooskranz ab  20 €. Goldspiegel, 395 €. Rattantisch, 220 €. Alles bei Lederleitner

 

Florentina Welley

Über Florentina Welley

Mag. Florentina Welley ist seit 2006 bei der freizeit und schreibt über ihre Lieblingsthemen: Mode und Reise gemischt mit einer Prise Lifestyle im Zeitalter web 2.0 und Social Responsibilty. Sie kann und kennt so gut wie alles: Sie war beim Film, u.a. als Co-Produzentin für den österreichischen Spielfilm "Die toten Fische", in der Werbe- und Medienbranche für Konzepte, Texte und Modeproduktionen, machte Styling, Regieassistenz, Ausstattung und Kostümbild. Und war Modechefin bei WOMAN, ehe sie zur freizeit wechselte. Ach ja, und dann konzipierte die Journalistin Modeproduktionen für die freizeit und macht als Freelancer Kunst- und Design-Events und mehr. Ihre Themenschwerpunkte bei der freizeit sind Mode, Reise, Lifestyle, Design, Kunst.

Kommentare