TikTokerin behauptet: Dank dieses Tricks will jeder Mann heiraten

Eine amerikanische TikTok-Nutzerin ist fest überzeugt, dass eine Art Zauberformel gibt, die in Männern den Wunsch weckt, zu heiraten. Wer sie dazu inspiriert hat und welche Worte fallen müssen.

Was ist die Liebe nur für ein umfangreiches Thema: Partnerschaft, Ehe, Sex, Streit, Kinder – alles Teile dieser innigen Emotion, die so eine große Rolle in unser aller Leben spielt. Und gerade, weil die Liebe aus mehreren Komponenten besteht, sind Menschen immer wieder versucht, Kontrolle über sie zu erlangen. 

So auch die TikTok-Nutzerin Marina Neumann, bekannt auf der Plattform als @marinainmiami. Im Internet erlangte sie vor Kurzem Aufsehen aufgrund ihrer Behauptung, einen Trick gefunden zu haben, Männer zum Heiraten zu bringen.

 ➤ Hier mehr lesen: Wie Männer Frauen durch "Penny-Dating“ manipulieren

Marina ist aber nicht aus dem Nichts auf die ominösen "magischen Worte“ gestoßen. Inspiriert wurde sie von Pamela Andersons Geständnis in ihrer Netflix-Dokumentation "Pamela, A Love Story“ aus dem Jahr 2023. "Pamela Anderson hat gesagt, wenn Sie garantieren wollen, dass Sie jemanden heiraten, sagen Sie ihm, dass Sie ihn nie heiraten werden und Sie werden in sechs Monaten verheiratet sein“, so Neumann in ihrem TikTok-Video. 

Anderson ist bekannt für ihre Liebschaften und Schauspielkünste. Die 56-Jährige, die derzeit Single ist, ist es mehrfach gelungen, dass Männer vor ihr auf die Knie gehen. Fünf Mal war sie verheiratet. Neumann setzt Pamelas Theorie in die Praxis um und beschreibt in ihrem TikTok-Video, wie sie den Ausdruck in den letzten Monaten bei mehreren Männern verwendet hat.

"Ich sage den Jungs: 'Du bist reizend, ich hatte eine tolle Zeit, aber ich suche im Moment eigentlich nur nach einer Verabredung zum Heiraten und ich glaube nicht, dass daraus etwas Ernstes wird'“, erklärt sie. "Ablehnung hat etwas mit ihrem Gehirn zu tun." Laut Neumann würden die meisten Männer, die das hören, sie nur mehr verfolgen.

Umgekehrte Psychologie

Was Neumann hier anwendet, nennt sich umgekehrte Psychologie. Mithilfe dieses psychologischen Tricks kann man Personen dazu bringen, etwas zu tun, was sie vorher nicht wollten, indem man sie dazu auffordert, genau das Gegenteil von dem zu machen, was man möchte.

Dabei spielt die Theorie der psychologischen Reaktanz eine entscheidende Rolle. Diese beschreibt, wie Personen auf eine Eliminierung oder Einengung der eigenen Freiheit reagieren. Wenn Personen, die ihre Freiheitsspielräume für wichtig halten, eines von beiden wahrnehmen, tritt die psychologische Reaktanz in Kraft und die Manipulation ist erfolgreich.

Neumann spielt aber nicht mit den Männern. Vielmehr kommuniziert sie offen ihre Absichten. Im Gegenzug führt diese Ehrlichkeit bei den potenziellen Partnern dazu, ihr das Gegenteil beweisen zu wollen.

Janet Teplik

Über Janet Teplik

Digital Producer bei freizeit.at. Nach dem Studium der Geschichte, Germanistik und Kunstgeschichte zog die gebürtige Deutsche nach Wien und studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaften. Zuletzt war sie stellvertretende Chefredakteurin bei der MG Mediengruppe.

Kommentare