Mann stellt "Wachhund" auf die Probe: Reaktion des Vierbeiners geht viral

Christian Lanier will seinen Wachhund Tommy testen und bricht, als Einbrecher verkleidet, in seine Wohnung ein.

Dieser Wachhund scheint seine Aufgabe nicht ganz verstanden zu haben: Mit Maske und Schutzanzug gibt sich sein Herrchen als Einbrecher aus und steigt in die Wohnung ein. Der Amerikaner möchte die Fähigkeiten seines Hundes Tommy testen. Dieser soll das Haus eigentlich vor Eindringlingen schützen. Stattdessen rennt der Vierbeiner panisch durchs ganze Haus und springt schließlich sogar aus dem Fenster. 

Reaktion geht viral

Das Video des Fenstersprungs ging im Netz - wenig überraschend - durch die Decke. Mehr als 13 Millionen Menschen sahen sich den Clip bereits an, 28.000 kommentierten das TikTok-Video. "Das geht sicher viral", prognostizierte bereits Nutzerin "Gooey", als Christian Lanier das Video hochgeladen hatte. Besonders die Endpose des Vierbeiners brachte die User zum Lachen. "The pose after he jumped out lmao" oder "The way he looked back to finally see what was going on..." sind nur einige Beispiele der tausenden Kommentare. Dutzende User erinnerte Tommy auch an Scooby-Doo, den Hund aus der gleichnamigen US-amerikanischen Zeichentrickserie. 

Viele Hunde leiden an Ängsten

Die Reaktion des vermeintlichen Wachhundes ist aber alles andere als ungewöhnlich. Eine Studie aus Finnland zeigt, dass von knapp 14.000 getesteten Hunden über 72 Prozent an einer Form von Angst leiden. Es wurde zudem herausgefunden, dass vor allem Geräusche diese Angst-Reaktionen auslösen können. Zieht man diese Ergebnisse in Betracht dann verwundert es nicht, dass Tommy vor seinem verkleideten Besitzer die Flucht ergriffen hat. Auch wenn Tommy nicht der beste Wachhund aller Zeiten ist, so ist er für tausende User im Netz zumindest der "Internet-Hit der Woche".

Stephanie Angerer

Über Stephanie Angerer

Social Media-Redakteurin bei der freizeit. Stephanie Angerer ist 23 Jahre alt und stammt ursprünglich aus Tirol. Nach einer Zwischenstation in der Lokalredaktion bei der Kronenzeitung Salzburg übersiedelte sie nach Wien zur freizeit-Redaktion. Dort ist sie nun seit August für die Social Media Kanäle zuständig und schreibt Texte für freizeit.at.

Kommentare