Diese steile Brücke ist der Albtraum aller Autofahrer

Stephanie Angerer

von Stephanie Angerer

Fast so aufregend wie Achterbahnfahren: Die 1,5 Kilometer lange Brücke Eshima Ohashi in Japan.

Eine Brücke, die viele User schon mal in ihren (Alb-)Träumen gesehen haben wollen: Die Eshima Ohashi Bridge in Japan erweckt den Anschein, als würden die Autofahrer direkt gen Himmel fahren. Aber eben nur auf den ersten Blick, die Brücke fällt nach der Steigung um sechs Prozent wieder abrupt ab. Auf der gegenüberliegenden Seite ist sie schon nicht mehr ganz so steil.

Was steckt hinter dieser Form?

Die Eshima Ohashi Bridge verbindet die Städte Matsue und Sakaiminato, die am nördlichen Ende der japanischen Halbinsel Yumigahama liegen. Die Brücke ist kein Werk eines sehr kreativen Architekten - nein, sie wurde bewusst so gebaut, damit darunter Schiffe durchfahren können. Die Brücke ist also ein heißer Tipp für alle, die speziell beim Autofahren auf Adrenalin stehen!

Stephanie Angerer

Über Stephanie Angerer

Stephanie Angerer ist 23 Jahre alt und stammt ursprünglich aus Tirol. Nach einer Zwischenstation in der Lokalredaktion bei der Kronenzeitung Salzburg übersiedelte sie nach Wien zur freizeit-Redaktion. Dort ist sie nun seit August für die Social Media Kanäle zuständig und schreibt Texte für die freizeit-Webseite.

Kommentare