Dieser Rollstuhlfahrer wagt Bungee-Sprung aus 50 Metern Höhe

In Australien entscheidet sich Rohan Sills für das scheinbar Unmögliche: Mit seinem Rollstuhl springt er in die Tiefe.

Seit 2016 ist Rohan Sills an den Rollstuhl gefesselt. Er hatte vor sechs Jahren einen Unfall und konnte danach nicht mehr gehen. Seine Lebensfreude ließ sich der junge Mann davon aber nicht nehmen. In Australien entschied er sich nur für einen gewagten Bungee-Sprung - samt Rollstuhl! Mit seiner Abenteuerlust und seinem Wagemut begeistert er nicht nur die Zuseher vor Ort im Skypark Cairns

Netz feiert Rollstuhl-Sprung

Skypark Cairns von AJ Hackett hat auf Instagram ein Video gepostet, das zeigt, wie Rohan Sills am 11. Februar den Sprung wagt. „Let’s do this in five, four, three, two one“, sagte einer der Mitarbeiter, bevor der aufstrebende Para-Triathlet seinen Rollstuhl von dem Steinvorsprung rollt. Das Video hat mittlerweile hunderte Kommentare. "Wundervoll, nun muss ich es auch machen", schreibt eine Userin. "Ich liebe es! Könnten Sie uns erklären, wie sie seinen Stuhl gesichert haben und welche Sicherheitsmaßnahmen Sie getroffen haben?", wollte ein weiterer User wissen. In dieses Geheimnis weihte uns das Team Skypark Cairns aber nicht ein. 

Paralympics-Träume

„Dieser Typ verblüfft uns weiterhin mit seinem Mut und seiner Entschlossenheit und wir könnten nicht stolzer sein, einen kleinen Teil zu seiner epischen Leistung beizutragen“, heißt es in einem Instagram-Post von Skypark Cairns. 

Laut lokalen Berichten hat sich Sills nach einem Sturz am Arbeitsplatz im Jahr 2016 das Rückgrat gebrochen. In einem Interview mit dem Gold Coast Bulletin im Jahr 2019 sagte Sills, er würde Australien gerne bei den Paralympics vertreten.

Stephanie Angerer

Über Stephanie Angerer

Social Media-Redakteurin bei der freizeit. Stephanie Angerer ist 23 Jahre alt und stammt ursprünglich aus Tirol. Nach einer Zwischenstation in der Lokalredaktion bei der Kronenzeitung Salzburg übersiedelte sie nach Wien zur freizeit-Redaktion. Dort ist sie nun seit August für die Social Media Kanäle zuständig und schreibt Texte für freizeit.at.

Kommentare