König Charles vor schwieriger Entscheidung über Nichte Beatrice

Berichten zufolge soll König Charles III schon lange ein ein verschlanktes Königshaus vorschweben, Beatrice' und Eugenies künftige Rolle ist ungewiss.

Europas Königshäuser schrumpfen. Als Prinz Harry und seine Frau, Herzogin Meghan, 2020 aus dem Königshaus Reißaus nahmen, war der Aufschrei noch groß. Die Queen im Stich gelassen, die royalen Pflichten verletzt - nicht alle waren mit dem Entschluss einverstanden. So einzigartig ist die Verkleinerung der britischen Monarchie gar nicht. Tatsächlich befinden sich mehrere Königshäuser auf personeller Abspeckkur - aus unterschiedlichen Gründen. Zuletzt machte die dänische Königin Margrethe im September öffentlich, dass sich vier ihrer Enkelkinder ab kommendem Jahr nicht mehr Prinz oder Prinzessin nennen dürfen.

Ein ähnliches Schicksal könnte auch die britische Prinzessin Beatrice, im August 34 Jahre alt geworden, und ihre 32-jährige Schwester Eugenie erwarten. Die beiden sind die Töchter von Prinz Andrew und seiner Ex-Frau Sarah Ferguson.

Wie geht es mit Beatrice und Eugenie weiter?

Seit Andrew wegen seiner Verstrickung in den Missbrauchsskandal um Jeffrey Epstein im öffentlichen Leben der Royals keine Rolle mehr spielt, ist auch die zukünftige Position von Beatrice und Eugenie im Königshaus ungewiss. Ob sie ihre Prinzessinnentitel behalten dürfen, ist unklar.

Berichten zufolge soll König Charles III ein verschlanktes Königshaus vorschweben, in dem die beiden Prinzessinnen keine tragende Rolle spielen. Ob die Entscheidung um die Zukunft seiner beiden Nichten schon gefallen ist, ist unklar.

Obwohl sie "Königliche Hoheiten sind", haben Beatrice und Eugenie eigene Karrieren außerhalb der Firma - wie sich wie die Royals angeblich auch mal selbst nennen - eingeschlagen und üben keine royalen Pflichten aus. Eugenie ist im Hauptberuf nämlich nicht Prinzessin, sondern Kunstexpertin, Beatrice arbeitet in New York als Vize-Chefin für Strategie und Partnerschaften von Afiniti, einem Entwickler von Software für Künstliche Intelligenz.

Das Leben von Queen Elizabeth II in Bildern

Kommentare