Panama

YouTube-Fans übernehmen Hotel-Rezensionen in Panama

"7 vs. Wild" hat ein Millionen-Publikum erreicht. Das Resultat: Der Drehort wird mit Google-Bewertungen geflutet.

YouTuber Fritz Meinecke hat bereits zum zweiten Mal die Internet-Serie „7 vs. Wild“ auf die Beine gestellt und damit Millionen von Menschen begeistert. Das Konzept der Show ist im deutschsprachigen Raum eine absolute Neuheit: Sieben Teilnehmer mit unterschiedlicher Erfahrung im Survival-Bereich werden in der Natur ausgesetzt. Abgesehen von der Kleidung, die sie tragen, dürfen die Protagonisten bis zu sieben Alltagsgegenstände mitnehmen, die ihnen helfen sollen, in der Wildnis zu überleben. 

Ziel der Show ist es, sich nach der Aussetzung sieben Nächte in völliger Isolation in der Wildnis zurechtzufinden. Dokumentarisch begleitet werden die Teilnehmer von sich selbst. Mithilfe von Go-Pro-Kameras filmen sie ihren Verbleib auf der Insel, der bestückt ist mit zu lösenden Tagesaufgaben. Der Gewinner der Serie erhält ein Preisgeld von 10.000 Euro, welches an eine wohltätige Organisation seiner Wahl gespendet wird.

Die erste Staffel „7 vs. Wild“ spielte in einem nicht näher beschriebenen Wald in Schweden. Entwickler der Serie, Fritz Meinecke, ging als Gewinner der Staffel hervor. Für den zweiten Anlauf wurde die tropische Insel Isla de San José im Süden Panamas auserkoren. Neben Meinecke waren auch die YouTube-Sternchen Ottogerd Karasch („Bulletproof“), Antonia („starletnova“), Sabrina Camlott („Sabrina Outdoor“), Sascha Huber („Sascha Huber") und Jens Knossalla („Knossi“) sowie der Zuschauer-Kandidat Joris („jrsrdy“) auf der Insel.

Auf der Insel Isla de San José steht zudem ein Hotel. Dieses war auch immer wieder in dem Format und den dazugehörigen „Behind the Scences“-Videos zu sehen. Fans der Serie haben sich nun einen Spaß gemacht und humorvolle Google-Rezensionen geschrieben. Eine Auswahl der besten Kommentare, lest ihr hier:

Der Nutzer "Jonas Döhler" spielt auf Knossi an. Dieser hat sich recht schnell seiner nassen Kleidung entledigt und bevorzugte es, in einem selbstgebastelten Palmenrock die Tage auf der Insel zu verbringen. Im zweiten Teil seiner Rezension geht es um Antonia alias Nova, die aus Angst vor herunterfallenden Kokosnüssen einen am Strand gefundenen Bauhelm trug. 

Google Rezension

Der Nutzer "Jonas Döhler" spielt auf Knossi an. 

©Screenshot/ Google

Auch Rezension-Verfasser "Knasalli" spielt mit seinem Kommentar auf den YouTuber Knossi an. Dieser ist bekannt dafür, in seinen Formaten regelmäßig zu schreien. Auf der Insel war Knossis Hauptproblem seine Zigarettenration: Eine Zigarette pro Tag - statt zirka 60, wie der Streamer selbst angab. 

Auch Rezension-Verfasser "Knasalli" spielt mit seinem Kommentar auf den YouTuber Knossi an.

©Screenshot/ Google

"Die Sheeeshkröte" bezieht sich mit seinem Kommentar auf den österreichischen Fitness-YouTuber Sascha Huber. Sein Süßwasserfund ging als Meme in die Internetgeschichte ein. 

Google Rezension "7 vs. Wild"

"Die Sheeeshkröte" bezieht sich mit seinem Kommentar auf den österreichischen Fitness-YouTuber Sascha Huber. 

©Screenshot/ Google

Der Nutzer "Thomas Wiersgalla" greift einen Running-Gag der Serie auf, der sich im nachhinein etablierte. Zuschauer-Kandidat Joris schaffte es nicht, Feuer zumachen. Darüber klagte er in jeder Folge mehrfach. 

Google Rezension "7 vs. Wild"

Der Nutzer "Thomas Wiersgalla" greift einen Running-Gag der Serie auf, der sich im nachhinein etablierte.

©Screenshot/ Google
Google Rezension "7 vs. Wild"

Auch der Veranstalter Fritz Meinecke wird in den Rezensionen verlustiert. 

©Screenshot/ Google
Janet Teplik

Über Janet Teplik

Online-Redakteurin freizeit.at. Nach dem Studium der Geschichte, Germanistik und Kunstgeschichte zog die gebürtige Deutsche nach Wien und studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaften. Zuletzt war sie stellvertretene Chefredakteurin bei der MG Mediengruppe. Sie interessiert sich für Kultur, Kunst und Musik und liebt das Reisen.

Kommentare