Halloween: Das sind die besten fünf Horrorfilme

Wer heute nicht feiern geht, der kann sich die Nacht auch mit Horrorfilmen versüßen. Wir zeigen dir die Top 5.

1. Hypnotic

So kann es nicht weitergehen: Jenn ist mit ihrem Leben komplett überfordert. Sie sucht deshalb Unterstützung bei Dr. Collin Meade, der auf Hypnose spezialisiert ist. Doch anstatt Verbesserung bemerkt Jenn, dass sie immer häufiger Erinnerungslücken hat und sich in bestimmen Situationen eigenartig verhält. Die junge Frau will nun unbedingt herausfinden, was Dr. Meade mit ihr macht.

Den Film könnt ihr euch auf Netflix ansehen. 

©martinedoucet/ Getty Images

2. Die Frau in Schwarz

Auch ein Klassiker, der für den Halloween-Abend perfekt geeignet ist: Die Frau in Schwarz. Es geht um einen Anwalt - gespielt von Daniel Radcliffe - der sich um das Erbe einer verstorbenen Witwe kümmern soll. Als er dem Anwesen einen Besuch abstattet, findet er heraus, welch merkwürdige Begebenheiten sich hier einst zugetragen haben.

Den Film gibt es auf Amazon Prime und Netflix. 

©Frazer Harrison / Staff/ Getty Images

3. The boy

In "The boy" dreht sich alles um das Kindermädchen Greta Evans, das sich um Brahms kümmern soll. Brahms ist aber kein echtes Kind, sondern eine Puppe aus Porzellan. Als die Eltern von Brahms sie mit der Puppe alleine lassen, findet Greta schnell heraus, dass hier etwas nicht stimmt.

Den ersten und auch den zweiten Teil findet ihr auf Amazon Prime

©DEA / G. CIGOLINI / Kontributor/ getty Images

4. Dawn of the Dead

Für alle, die an Halloween Zombie-Content brauchen, empfehlen wir den Film "Dawn of the Dead". Es geht um eine Gesellschaft, die von Zombies bedroht wird, die sich rasend schnell auf der ganzen Welt verbreiten. Einer Gruppe von überlebenden Menschen gelingt es aber, sich in einem Einkaufszentrum zu verstecken. Der Kampf ums nackte Überleben geht los.

Erhältlich ist der Film auf Netflix

5. Jemand ist in deinem Haus

Wenn es keine Zombies sein müssen, legen wir euch diesen Horrorfilm ans Herz. In "Jemand ist in deinem Haus" zieht die Jugendliche Makani Young gezwungenermaßen von Hawaii nach Nebraska, damit sie dort ihren Abschluss macht. Doch ihr neues Leben verläuft ganz anders, als sich Makani das vorgestellt hat: Binnen kürzester Zeit werden zahlreiche ihrer Mitschüler auf brutalste Weise umgebracht. Der Killer macht auch Jagd auf Makani.

Dieser Film stammt von den Produzenten von "Stranger Things", zu sehen ist er auf Netflix

Stephanie Angerer

Über Stephanie Angerer

Social Media-Redakteurin bei der freizeit. Stephanie Angerer ist 23 Jahre alt und stammt ursprünglich aus Tirol. Nach einer Zwischenstation in der Lokalredaktion bei der Kronenzeitung Salzburg übersiedelte sie nach Wien zur freizeit-Redaktion. Dort ist sie nun seit August für die Social Media Kanäle zuständig und schreibt Texte für freizeit.at.

Kommentare