Dieser Fauxpas sorgte bei der "Harry Potter"-Reunion für Wirbel

Bei der "Harry Potter"-Reunion ging es am Wochenende hoch her. Ein peinlicher Fehltritt der Macher sorgte im Netz für Lacher.

Endlich! Am Wochenende fand das heiß ersehnte Wiedersehen der Harry-Potter-Stars statt. Dabei kochten die Emotionen offenbar so über, dass den Machern ein kleines Missgeschick passierte: Bei der Show blendeten sie kein Foto von Hermine-Darstellerin Emma Watson ein, sondern eines von Schauspielerin Emma Roberts! Ein Twitter-User machte die Community darauf aufmerksam.

Macher korrigierten Fehler

"Guys help me thats literally Emma Roberts not Emma Watson", kommentiert der Fan auf Twitter. Roberts postete das Kinderfoto mit den „Minnie Mouse“-Ohren nämlich schon 2012 auf ihrem Instagram-Account. Noch am Sonntag reagierte Warner Bros mit einem Statement: "Ihr habt uns auf einen Bearbeitungsfehler eines falsch beschrifteten Fotos aufmerksam gemacht. Eine neue Version wird in Kürze veröffentlicht." Was wäre Warner Bros ohne die wahren Harry Potter-Fans?

Stephanie Angerer

Über Stephanie Angerer

Social Media-Redakteurin bei der freizeit. Stephanie Angerer ist 23 Jahre alt und stammt ursprünglich aus Tirol. Nach einer Zwischenstation in der Lokalredaktion bei der Kronenzeitung Salzburg übersiedelte sie nach Wien zur freizeit-Redaktion. Dort ist sie nun seit August für die Social Media Kanäle zuständig und schreibt Texte für freizeit.at.

Kommentare