Ungewöhnliches Detail auf neuem Queen-Foto blieb beinahe unbemerkt

Die britische Monarchin hatte am Dienstag die neue Premierministerin Liz Truss empfangen.

Liz Truss ist neue Premierministerin des Vereinigten Königreichs. Die bisherige Außenministerin wurde am Dienstag von Queen Elizabeth Il. auf Schloss Balmoral in Schottland zur Nachfolgerin von Boris Johnson ernannt. Der Palast veröffentlichte ein Foto des Treffens, das in einem opulenten Raum stattfand.

Die Queen empfing Liz Truss

©EPA/Andrew Milligan / POOL

Sieht man genau hin, bemerkt man auf dem Couchtischchen neben der Königin ein unscheinbares kleines weißes Gerät. Laut dem Hello!-Magazin handelt es sich dabei eine tragbare Klingel, die die Queen verwenden kann, um im Notfall Hilfe zu rufen. Diese hat sie aus gutem Grund: Balmoral ist geräumig. Außerdem hatte die 96-Jährige in den letzten Monaten immer wieder Probleme mit dem Gehen.

Liz Truss war am Vortag nach einem wochenlangen parteiinternen Auswahlprozess zur Parteichefin und damit auch zur designierten Premierministerin gekürt worden. Sle konnte sich bei der Abstimmung unter den Tory-Mitgliedern zwar gegen Ex-Finanzminister Rishi Sunak durchsetzen, allerdings deutlich knapper als gedacht.

Die Königin hält sich traditionell von Mitte Juli bis Mitte September auf ihrem schottischen Landsitz Schloss Balmoral auf. Dass sie die Politiker erstmals nicht im Buckingham-Palast in London empfing, hat mit den Mobilitätsproblemen der Monarchin zu tun, die während ihrer 70 Jahre währenden Regentschaft nun drei Frauen und zwölf Männer in der Downing Street erlebt hat.

Kommentare