Sympathisch: Das Netz feiert Kate Winslet für Umgang mit Reporterin

Kate Winslet genießt derzeit in den Sozialen Medien großes Ansehen. Grund dafür ist ein ungewöhnliches Interview mit einer Kinderreporterin.

Die Kinderreporterin Martha hatte scheinbar großes Glück, ihr allererstes Interview mit "Titanic"-Schauspielerin Kate Winslet führen zu dürfen. Diese traf im Rahmen der Filmvorstellung von „Avatar: The Way of Waters“ auf das junge Mädchen.

Als die „ZDF-Logo“-Reporterin zu Beginn des Gesprächs sichtbar nervös verlauten ließ, ihr erstes Interview zu führen, zeigte sich die Dreifach-Mutter von ihrer empathischen Seite und entzückte mit ihrer Reaktion die Zuschauer.

Die Schauspielerin beugte sich zu ihrer jungen Gesprächspartnerin vor und sprach ihr in beruhigender Stimme Mut zu. „Pass auf, wenn wir dieses Interview führen, wird es das beste Interview aller Zeiten. Und weißt du auch, warum? Weil wir es entschieden haben, dass es so wird“, so die 47-Jährige.

Die Kinderreporterin lachte daraufhin erleichtert. „Du kannst mich alles fragen, was du willst und du musst keine Angst haben“, erklärt Winslet weiter. Dieses Mitgefühl hat weltweit für Begeisterung gesorgt. Im Netz wird die Schauspielerin für ihre Reaktion mit positiven Kommentaren überschüttet. Und auch auf Twitter wurde der Videoclip bereits über fünf Millionen Mal geklickt.

Janet Teplik

Über Janet Teplik

Online-Redakteurin freizeit.at. Nach dem Studium der Geschichte, Germanistik und Kunstgeschichte zog die gebürtige Deutsche nach Wien und studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaften. Zuletzt war sie stellvertretene Chefredakteurin bei der MG Mediengruppe. Sie interessiert sich für Kultur, Kunst und Musik und liebt das Reisen.

Kommentare