Johnny Depp kann man wieder richtig gut riechen: Millionen-Deal mit Dior

Geld stinkt nicht: Der Hollywood-Star verdient sich mit einem "duften" Millionen-Vertrag eine goldene Nase.

Wenn man an US-Schauspieler Johnny Depp (59) denkt, dann wird’s eher ein bisserl herber – ein wenig schmuddelig mit einem Hauch von Gerichtssaal-Mief. Nicht so für die Parfum-Marke Dior. Wenn es nach dieser geht, dann duftet Depp nach Bergamotte, Patchouli und Pfeffer, vereint in der Kreation „Sauvage“ (zu Deutsch: wild, was ja dann wieder passend ist).

Bereits 2015 war er das Werbegesicht dafür, doch nachdem er von seiner Ex Amber Heard (36) der häuslichen Gewalt beschuldigt wurde, fand man das dann bei Dior nicht mehr so „dufte“ – die Zusammenarbeit wurde glatt auf Eis gelegt.

Einen gewonnenen Verleumdungsprozess danach kann man den singenden Hollywood-Star anscheinend wieder gut riechen. Laut dem US-Portal TMZ hat Depp erneut einen Millionenvertrag mit dem Parfum-Giganten unterschrieben – angeblich sogar für mehrere Jahre. Die ersten Foto- und Videoaufnahmen für die Kampagne sind auch schon entstanden. Und zwar bei seinem Konzert im Juli in Paris. „Mit ,Sauvage’ verbinde ich viele Erinnerungen, so viele Auftritte. Dinge, die man in der Kindheit gerochen hat. Und wenn ich es wieder rieche, fühle ich mich in diese Zeit zurückversetzt und sehe die Person, die es früher getragen hat. Es ist eine sinnliche Erinnerung, ein Geruch kann dich auf Reisen schicken“, macht Johnny Depp schon fleißig Werbung.

Die ersten Foto- und Videoaufnahmen für die Kampagne sind auch schon entstanden. Und zwar bei seinem Konzert im Juli in Paris.

„Mit ,Sauvage’ verbinde ich viele Erinnerungen, so viele Auftritte. Dinge, die man in der Kindheit gerochen hat. Und wenn ich es wieder rieche, fühle ich mich in diese Zeit zurückversetzt und sehe die Person, die es früher getragen hat. Es ist eine sinnliche Erinnerung, ein Geruch kann dich auf Reisen schicken“, macht Johnny Depp schon fleißig Werbung.

Kommentare