Jessica Biel und Justin Timberlake: Zehn Jahre Ehe mit Höhen und Tiefen

Das Hollywood-Traumpaar hat zwar 2012 romantisch geheiratet, aber nicht immer nur glückliche Zeiten erlebt.

"Bestimmte Dinge im Leben müssen einfach erlebt und nie erklärt werden. Liebe ist so etwas“, so poetisch hat es einmal der brasilianische Schriftsteller Paulo Coelho (75) formuliert. Seit 2007 lieben sich die Hollywood-Stars Jessica Biel (40) und Justin Timberlake (41).

Am 19. Oktober 2012 gaben sie sich ganz romantisch im italienischen Nobelhotel „Borgo Egnazia“ in Apulien das Jawort. Fünf Tage hat das Brautpaar dort mit 100 Gästen pompös gefeiert.

2015 wurde ihr Sohn Silas geboren, 2020 kam sein Brüderchen Phineas auf die Welt. „Ein Vater zu sein, ist besser, als ich es mir je hätte vorstellen können“, ließ Timberlake via Instagram-Posting seine Fans wissen.

So weit zu den lichten Höhen dieser Promi-Liebe. Aber es gab natürlich auch schlagzeilenträchtige Tiefen.

Denn: Im November 2019 schockten Bilder von Timberlake mit seiner Kollegin Alisha Wainwright (33) nicht nur die Fans. Paparazzi erwischten die beiden händchenhaltend auf einer Party auf dem Balkon einer Bar in New Orleans. Und an seinem Finger fehlte auch noch der Ehering, wie aufmerksamen Beobachtern keineswegs entging.

„Vor einigen Wochen habe ich eine schwere Fehlentscheidung getroffen – aber eines will ich klarstellen: Zwischen mir und meinem Co-Star ist nichts passiert“, zeigte er sich nach dem „Vorfall“ via Presseerklärung reumütig. Und Biel hat ihm offensichtlich verziehen – denn eben 2020 kam der zweite gemeinsame Sohn zur Welt.

„Manchmal habe ich das Gefühl, dass zehn Jahre wie im Handumdrehen vergangen sind, und manchmal denke ich: ,Oh mein Gott, zehn Jahre, das ist eine wirklich beträchtliche Anzahl im Leben eines Menschen‘“, erzählte die Schauspielerin in der KNBC-Sendung „Access Hollywood“.

„Wir hatten wie alle unsere Höhen und Tiefen“, gestand sie da ganz offen.

Der Kampf um ihre Ehe hat sich für Biel jedenfalls ausgezahlt, wie sie bekennt. „Ich bin einfach sehr stolz darauf. Und ich bin immer noch die Glücklichste – und liebe mein Leben.“

Erst kürzlich zeigten sich die beiden strahlend bei der Spendenveranstaltung „Children’s Hospital of Los Angeles“ in Santa Monica (Kalifornien), wo Timberlake für den guten Zweck sogar einige seiner größten Hits zum Besten gab. Es stimmt also: „In guten wie in schlechten Zeiten.“

Kommentare