David Hasselhoff feiert Comeback mit Actionserie und geht 2023 auf Konzerttour

Der US-Sänger präsentiert in Wien seine Tourpläne für 2023.

„Ihr könnt euch eine Megaparty erwarten, ihr werdet euch den A... abfeiern. Es wird ein großer Spaß“, versprach Sänger David Hasselhoff (70), der Donnerstagnachmittag im Wiener Hotel „Grand Ferdinand“ die Pläne für seine kommende Tour 2023 vorstellte.

„Es wird eine große Überraschung, auch für mich, denn ich habe einen neuen Promoter und eine neue Band. Wir werden sehen. Und wenn’s nichts wird, arbeite ich nie wieder mit denen“, scherzte er.

Am 25. März macht er mit seiner Party-Tour in Schladming, am 29. März in Wien und am 30. März in Graz halt. Da wird er auch dann Cover-Songs aus seiner Kindheit und Jugend zum Besten geben.

Übrigens ist „The Hoff“ auch bald wieder im Fernsehen zu bewundern, und zwar an 1. November, wenn seine neueste Action-Comedy „Ze Network“ auf RTL+ startet. „Ich bin sehr stolz auf dieses Projekt. Es ist emotional, actionreich, lustig und traurig zugleich. Der Humor ist teilweise so schwarz, dass man in den unangebrachtesten Momenten lacht – ein unheimliches Vergnügen. Außerdem wird sich das Publikum immer wieder die Frage stellen: Ist das wirklich Fakt oder doch nur Fiktion?“, meinte er dazu.

Und das berühmte Auto K.I.T.T. wird da auch wieder zu sehen sein, 40 Jahre nachdem es in der Serie „Knight Rider“ zum ersten Mal über den Bildschirm rollte.

Kommentare