"Dahmer": Evan Peters' körperliche Strapazen für Serienmörder-Rolle

Evan Peters verkörperte in der vieldiskutierten Serie "Dahmer" besagten Serienmörder.

Seine Rolle als Serienmörder Jeffrey Dahmer machte Schauspieler Evan Peters endgültig weltbekannt. Die Netflix-Serie "Dahmer" zeichnet in zehn Teilen ein Porträt des Täters und wird seit der Veröffentlichung Anfang Oktober kontrovers diskutiert. In einem Gespräch mit Produzent Ryan Murphy und weiteren Darstellerinnen und Darstellern gab der 35-Jährige nun an, Respekt vor der Aufgabe gehabt zu haben.

Evan Peters über Serienmörder-Rolle

"Ich habe hin- und herüberlegt, ob ich es tun sollte oder nicht. Ich wusste, dass es unglaublich dunkel und eine große Herausforderung werden würde", zitiert das Branchenblatt Variety Schauspieler Peters. Er habe versucht, "in die Psychologie dieser extremen Seite menschlichen Verhaltens einzutauchen".

Voller Körpereinsatz

Peters trug laut Murphy während der vier Monate der Vorbereitung und der sechs Monate des Drehs an seinen Armen befestigte Bleigewichte und Schuheinlagen, um Dahmers Bewegungen zu internalisieren.

Peters sei "im Grunde monatelang in dieser Rolle geblieben, so schwierig sie auch war", so Murphy. Außerdem habe er durchgehend eine Zigarette in der Hand gehalten, Dahmers Jeans und seine Brille getragen, so Peters. Ein Dialekttrainer sollte ihm helfen, das Sprachmuster des Mörders zu lernen.

Co-Star Niecy Nash erinnerte sich in dem Gespräch laut Variety, dass sie Peters zu Beginn der Dreharbeiten "inmitten seines Prozesses" erlebt hatte. Sie habe während der Dreharbeiten für ihn gebetet, weil sie erkannt habe, dass die Arbeiten an der Serie ihn "ermüdeten" und "beunruhigten". Peters selbst gab an, dass er "120 Prozent" geben wollte, um der Rolle gerecht zu werden.

Jeffrey Dahmer gehört zu den notorischsten und in seiner komplexen Art faszinierendsten Serienmördern der Geschichte. Den Ausgang nahm die Mordserie 1978. Über die Jahre hinweg hortete Dahmer Leichenteile in seiner Wohnung, aß davon. Und doch blieb der Mörder über lange Zeit hinweg unentdeckt, reagierte die Polizei nicht auf die Beschwerden der Nachbarn über den schier unerträglichen Gestank.1991 endete die von ihm begonnene Mordserie, als mitten in der Nacht ein halb nackter Mann in Panik und Handschellen einen Polizeiwagen im US-Bundesstaat Milwaukee aufhielt. Bis dahin dürfte Dahmer 17 junge Männer ermordet haben. Ein Mitgefangener prügelte Dahmer 1994 im Gefängnis zu Tode.

Kommentare