Coachella: Wenn Stars und Sternchen in der Wüste antanzen

Beim Musik-Festival in der Colorado-Wüste herrscht Lebensfreude pur. Paris Hilton, Vanessa Hudgens und Co. waren mittendrin.

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause wird beim großen Coachella Valley Music and Arts Festival in der Colorado-Wüste wieder wild gefeiert.

Seit Freitag machen dort noch bis Sonntag mehr als 10.000 Menschen in ihren vom Hippie-Style inspirierten Outfits (die Modemarke H&M zum Beispiel hat dazu sogar 2015 eine eigene Modelinie herausgebracht) Party. Beim Festival, welches seit 1999 besteht, wird auch viel Wert auf Recycling und Nachhaltigkeit gelegt und viele Stars und Influencer lassen sich das nicht entgehen.

Musikgrößen wie Billie Eilish, The Weeknd oder Harry Styles performen, Promis wie die Hotel-Erbin Paris Hilton, Hollywood-Feschak Leonardo DiCaprio, Schauspielerin Vanessa Hudgens, Supermodel Alessandra Ambrosio ("Zurück auf meinem Spielplatz") oder It-Girl Kendall Jenner (sie ist mit ihrer Tequila-Marke 818 exklusiver Partner des Festivals) tanzen dazu in den teils für die Mega-VIPs abgesperrten Arealen.

2019 wurde diese Sause anscheinend besonders wild – das viele „Haut an Haut“ hatte echt fiese Konsequenzen. Das US-Gesundheitsportal "HerpAlert" meldete bereits nach dem ersten Tag des Musikfestivals einen massiven Anstieg von Intim-Herpes-Fällen.

Neben den glamourösen Instagram-Fotos vor dem berühmten Riesenrad brachten einige Festivalbesucher somit noch ein ganz anderes Andenken vom Coachella mit nach Hause. Ob die heurigen Festivalbesucher – vielleicht auch aufgrund der Corona-Pandemie – diesmal etwas mehr Abstand halten werden, wird sich weisen ...

Lisa Trompisch

Über Lisa Trompisch

Kommentare