Saftig-flaumiger Weintraubenstrudel mit Topfenfüllung

von Nicole Ott

Ein Strudel wie von der Oma: Der Weintraubenstrudel gefüllt mit Topfen ist der ideale Nachmitttags-Snack.

Überblick

Kochzeit

ca. 20 min

Schwierigkeit

leicht

Marktgeschichten, Folge 30: Nicole Ott schreibt an dieser Stelle einmal im Monat von inspirierenden Gesprächen rund um saisonale Produkte und kreiert exklusiv für die freizeit ein Rezept damit. 

Zutaten

Portionen

1

Butter-Blätterteig

rote, kernlose Weintrauben, halbiert

Marillenmarmelade

Topfen

Vanillezucker

Staubzucker

Eier

fein abgeriebene Bio-Zitronenschalen

Zubereitung

1 / Ein Backpapier mit wenig Mehl bestäuben. Den Blätterteig von der Folie ziehen, auf das Backpapier legen und auf einem Schneidebrett kurz im Tiefkühler kühlen, damit er sich besser verarbeiten lässt. Alle Zutaten für die Fülle verrühren. Die Weintrauben mit der Marillenmarmelade vermischen. 

2 / Nun mittig ungefähr 8 cm breit die Fülle auf dem Teig verteilen und darauf die Weintrauben legen. Mit einem scharfen Messer schräge Längsschnitte mit ungefähr 2 cm Breite schneiden. Diese Streifen abwechselnd über die Topfenmasse legen und den Strudel dann mithilfe des Papiers auf ein Backblech legen. Mit dem Ei bestreichen und in ungefähr 25–30 Minuten goldbraun backen.

Über Nicole Ott