Pastinaken-Tascherl fürs Silvestermenü vom Café Himmelblau

von Nicole Ott

Die Pastinake darf in Form von Glückstascherl zum Jahreswechsel auf den Teller.

Zutaten

Portionen

24

Eier

Milch

heller Essig

Mehl (glatt)

kalte Butter (in Stückchen)

Pastinaken (geschält)

Fenchelsamen (trocken, geröstet)

Orangensaft

Kletzen (oder andere Trockenfrüchte)

Walnüsse (gehackt)

Ziegenfrischkäse (klein geschnitten)

Salz, Pfeffer & Olivenöl

Für den Teig

Eier - Milch - heller Essig - Mehl (glatt) - Salz - kalte Butter (in Stückchen)

Die Eier mit der Milch und dem Essig versprudeln. Das Mehl, das Salz und die Butter mit den Knethaken des Mixers verbröseln, bis sich die Butter mit den übrigen Zutaten zu erbsengroßen Stücken verbunden hat. Dann die Eiermischung hinzufügen und so lange kneten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens zwei Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

Für die Füllung

Pastinaken (geschält, in 1cm große Würfel geschnitten - Fenchelsamen (trocken, geröstet) - Orangensaft - Kletzen - Walnüsse (gehackt) - Zeigenfrischkäse - Ei (versprudelt, zum Bestreichen) - Olivenöl, Salz, Pfeffer

Das Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Pastinakenwürfel mit drei EL Olivenöl und den Fenchelsamen vermengen, auf ein Backblech geben und in ca. 15 Minuten kernig weich rösten. Den Orangensaft erhitzen und die Kletzen für zehn Minuten einlegen, dann aus dem Sud heben und klein hacken. Nun die Pastinakenwürfel mit den Kletzen, den Walnüssen und dem Ziegenfrischkäse vorsichtig vermengen.

Finish

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. drei Millimeter dick ausrollen und ca. zehn Zentimeter große Kreise ausstechen. Diese Kreise mit dem versprudelten Ei bestreichen, mittig jeweils 1,5 TL Fülle auftragen, die Kreise zusammenklappen und mit einer Gabel die Ränder zusammendrücken. Mit Ei bestreichen, drei kleine Schnitte in den Teig schneiden und die Tascherl in ca. 20–25 Minuten goldbraun backen. 

Mehr über die Pastinake erfährst Du hier: 

Über Nicole Ott