Sensation! Boy George soll für Rekordgage ins britische Dschungelcamp einziehen

Der Sänger von "Culture Club" soll eine Million US-Dollar für seine Teilnahme kassieren.

Da haben sich die Macher des britischen Dschungelcamps wohl einen echten Weltstar geangelt. Denn wie ein Insider gegenüber der "Daily Mail" ausplauderte, soll "Culture Club"-Sänger Boy George (61) im November ins Ekel-Camp einziehen.

"Es ist mehr als aufregend, dass wir Boy George holen konnten. Es ist lange her, seit wir einen großen Weltstar in der Show hatten, und er wird zweifellos Zuschauer anlocken. Er ist ein nationales Kulturgut und wir haben keinen Zweifel, dass das Publikum ihn zum Dschungelkönig wählen wird", wird die Quelle zitiert.

Damit auch alles klappt soll sich der Sender das aber auch einiges kosten lassen. Eine Million US-Dollar soll Boy George für seine Teilnahme kassieren. Weder die Gage, noch die Teilnahme an sich wurden allerdings bisher von offizieller Seite bestätigt.

Aber wie wahrscheinlich ist es, dass sich der Kultstar in den australischen Dschungel wagt? Abgeneigt wäre er jedenfalls nicht, wie er bereits im Apirl in der Show "Ant and Dec's Saturday Night Takeaway" sagte.

Einzige Bedingung: Man müsse dort seine Essensvorlieben berücksichtigen. Und Boy George ernährt sich roh-vegan. Ob das bei den Essensprüfungen nicht doch noch zum Problem wird? Man darf gespannt sein.

Kommentare