Das dekadente Jetsetleben von George und Amal Clooney

Das Ehepaar Clooney weilt derzeit in Australien, wo George Clooney für seinen neuen Film vor der Kamera steht. Doch auch sonst kommen er und seine Frau ganz schön herum.

George und Amal Clooney müsste man sein! Für George Clooney starten bald die Dreharbeiten für seinen neun Film "Ticket to Paradise", für den er mit Julia Roberts vor der Kamera stehen wird. Zusammen mit seiner Ehefrau, Menschenrechtsanwältin Amal Clooney, ist der Hollywoodstar nach Australien gejettet. Hier haben die beiden gerade ihre 14-tägige obligatorische Quarantäne in einem palastartigen 9-Millionen-Dollar-Landsitz hinter sich gebracht.

Die vielen Luxus-Residenzen von George und Amal Clooney

Nach beendeter Selbstisolierung ging es für die Clooneys mit den gemeinsamen Zwillingen Ella und Alexander anschließend nach auf die Insel Hamilton Island im Bundesstaat Queensland, wo der neue Blockbuster mit Clooney und Roberts gedreht wird. Laut Daily Mail soll die Familie Clooney zusammen mit ihrer Entourage mit einem Privatjet nach Queensland gejettet sein. Wo genau das Paar hier residieren wird, ist nicht bekannt. Anzunehmen ist aber, dass es dem Schauspieler und der Anwältin in ihrer Unterkunft nicht an Annehmlichkeiten fehlen wird.

Das Paar ist noble Wohnsitze gewohnt. Im Sommer wurde bekannt, dass die Clooneys ein neues Feriendomizil in Frankreich erworben haben. Bei dem neuen Anwesen der Clooneys handelt es sich um ein ehemaliges Bauernhaus. Laut der Seite leadingestates.com stammt die Villa aus dem 18. Jahrhundert. Sie befindet sich auf einem 172 Hektar großen Gelände, zu dem ein Olivenhain, ein Weinberg und ein See gehören. Auch ein Swimmingpool, ein Tennisplatz und ein Lavendelgarten befinden sich auf dem Anwesen. Das Haus liegt inmitten der Weinhügel der Region. Die Gärten des Hauses zählen zu den schönsten der Provence. Den Wohntraum haben sich die Clooneys aber auch einiges kosten lassen: 7,9 Millionen Euro sollen sie für das neue Haus in Frankreich ausgegeben haben.

Wenn die Clooneys einmal keine Lust auf Urlaub in der Provence haben, haben sie noch jede Menge anderer Möglichkeiten, in einem ihrer Luxus-Anwesen die Seele baumeln zu lassen. Das Paar, das zwei gemeinsame Kinder hat, besitzt nämlich gleich mehrere ansehnliche Immobilien.

So haben die Clooneys ein Apartment in Manhattan und ein Haus in Los Angeles. 2002 hat George Clooney für 13 Millionen Dollar ein Haus am italienischen Comer See gekauft, wo er mit seiner Familie häufig Urlaub macht. Auch diesen Sommer haben die Clooneys viel Zeit in verbracht, wo neben kuscheligen Stunden daheim auch Ausflüge und Dinner mit Freunden auf dem Tagesprogramm standen. 

Im britischen Berkshire haben die Clooneys außerdem ein Schloss, in das sie 2016 eingezogen sind und das sie vor der Geburt ihrer Zwillinge für geschätzte 12,5 Millionen Euro umbauen ließen.

 

Kommentare