Rezept für den Mai: Salat mit Kohlrabi, Spargel und Rhabarber

von Nicole Ott

De zarteste aller Kohlsorten auch roh zum Knabbern bestens geeignet. Nicole Ott verrät ein pfeffriges Gericht.

Überblick

Zubereitungszeit

ca. 30 Minuten 

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

Portionen

4

Weißweinessig 

Wasser 

Salz

Zucker

Handvoll Rhabarber, in hauchdünne Scheiben geschnitten

grüner Spargel, die holzigen Enden weggeschnitten und das untere Drittel geschält 

bestes Olivenöl 

fein abgeriebene  Bio-Zitronenschal

Handvoll Kerbelblättchen, gehackt 

Kohlrabi, geschält und in dünne Stifte geschnitten 

Schafgupferl in Lake

frisch gemahlener Pfeffer 

Weißweinessig  - Wasser - Salz - Zucker - Handvoll Rhabarber, in hauchdünne Scheiben geschnitten

1 / Alle Zutaten für den Sud in einem kleinen Topf aufkochen lassen, über den Rhabarber leeren und auskühlen lassen.

grüner Spargel, die holzigen Enden weggeschnitten und das untere Drittel geschält  - Salz - Zucker - bestes Olivenöl  - fein abgeriebene  Bio-Zitronenschale  - Handvoll Kerbelblättchen, gehackt  - Kohlrabi, geschält und in dünne Stifte geschnitten  - Schafgupferl in Lake - frisch gemahlener Pfeffer

2 / In einem Topf Wasser aufkochen lassen, salzen und zuckern. Den Spargel in dieses Wasser legen, eine Minute sanft kochen lassen, dann noch 2 Minuten ziehen lassen und nun in Eiswasser abschrecken. Dann mit 4 EL Olivenöl vermischen, nach Geschmack salzen und pfeffern und mit der Zitronenschale und dem Kerbel vermengen. Den Kohlrabi mit 2 EL Olivenöl vermischen und salzen. Den Spargel mit dem Schafgupferl, dem Rhabarber und dem Kohlrabi anrichten.  

Über Nicole Ott