Lilli kocht: So machst du einen schnellen Bohnenaufstrich

Heidi Strobl

von Heidi Strobl

So machst du ganz schnell und einfach einen leckeren Bohnenaufstrich, der sich auch super als Dip für Gemüse eignet.

Überblick

Zubereitungszeit

ca. 15 Minuten

Schwierigkeit

leicht

Bohnenaufstrich schmeckt gut, ist gesund - und wirkt richtig professionell. Dabei ist er total einfach zu machen!

Zutaten

Portionen

4

Bohnen (weiß oder rot)

Sonnenblumenöl

Knoblauchzehe

Zitrone

Chilischote

Thymian

Salz

Pfeffer

1 / Gieße die Bohnen aus der Dose/dem Glas in ein Sieb, lasse sie abtropfen. Schäle den Knoblauch.

2 / Gib beides in einen Mixer. Füge das Öl hinzu und mixe alles so fein, wie du es haben möchtest.

3 / Würze mit 1 TL Zitronensaft, SalzPfeffer und ein paar Blättchen Thymian, und, wenn du’s scharf magst, mit ein paar Ringen frischem Chili. Mixe das Ganze nochmals kurz durch. 

4 / Löffle die Masse in eine kleine Schüssel, träufle noch ein wenig Öl drüber und streue zum Abschluss noch Thymianblättchen drauf.

Lilli kocht Bohnenaufstrich

So entsteht im Handumdrehen ein leckerer Aufstrich.

©Heiskel Birgitta

Tipp

Was esse ich dazu?

Der Aufstrich schmeckt sowohl auf Schwarz- als auch auf Weißbrot, du kannst ihn aber auch gut als Dip für knackiges Gemüse verwenden (Sticks von Gurken, Karotten, Kohlrabi …).  

Info

"Lilli kocht" ist eine Kinder-Koch-Serie, in der Heidi Strobl (© Idee und Texte) und Birgitta Heiskel (© Illustrationen) seit Jahren erfolgreich zeigen, wie viel Spaß kochen machen kann: mit einfachen Worten erklärt, originell illustriert, quer durch den regionalen Saisongarten. „Lilli kocht“, das Buch, wurde von einer Kinderjury 2017 zum besten Kinderkochbuch gewählt und mit dem Prix Prato ausgezeichnet. Tyrolia Verlag.

Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.