Apfelstrudel mit eigens gezogenem Teig von Barbara van Melle

Anita Kattinger

von Anita Kattinger

In Zeiten von Fertigteigen wird das Strudelziehen in Workshops erlernt. Wir verraten Ihnen die Tricks.

Überblick

Zubereitungszeit

ca 90 min

Schwierigkeit

schwer

Zutaten

Portionen

2

Mehl W700

Wasser (lauwarm)

Sonnenblumenöl

Salz

Äpfel, geschält, fein geschnitten

Zitronensaft (je nach Säure der Äpfel)

Semmelbrösel

Butter

Kristallzucker

Zimt, gemahlen

Bio-Rosinen

Inländerrum

flüssige Butter zum Bestreichen

Strudeltuch

Zubereitung

1 / Die Rosinen mit dem Rum vermischen und über Nacht bei Zimmertemperatur durchziehen lassen

2 / Für den Strudelteig das Mehl sieben und mit den anderen Zutaten in einer Schüssel verkneten, auf der Arbeitsplatte glatt auskneten.

3 / Teig zu einer Kugel formen, in eine Schüssel legen, mit etwas Öl bepinseln und mindestens 30 Minuten rasten lassen.

4 / Für die Butterbrösel die Butter in einer Pfanne zerlassen, Zucker zufügen und mit den Bröseln hell rösten. Abkühlen lassen.

5 / Die Äpfel mit Butterbröseln, Zimt, Zitronensaft und Rosinen vermischen.

6 / Ein Baumwolltuch auf einem großen Tisch aufbreiten, mit Mehl ganz leicht stauben.

7 / Den Teig in die Hälfte teilen.

8 / Dann die Teighälfte zuerst mit einem Rollholz gleichmäßig ausrollen. Mit den Fingern und den Handrücken unter den Teig greifen und den Teig von der Mitte weg vorsichtig ausziehen. Im Idealfall lässt sich eine Zeitung durch den dünnen Teig lesen.

9 / Den ausgezogenen Strudelteig mit flüssiger Butter sanft bestreichen.

10 / Die Hälfte der Apfel-Bröselmischung in einem Strang am unteren Ende des Teiges verteilen. Die Enden rechts und links bleiben ca. 5 cm ohne Fülle und werden dann über die Apfelfülle geschlagen. Das Tuch mit beiden Händen anheben und den Strudel vollkommen aufrollen.

11 / Mit dem zweiten Teig genauso verfahren.

12 / Das Backrohr auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen, den Strudel ohne Tuch auf ein Backblech legen, das mit einem Backpapier ausgelegt wurde, gut mit flüssiger Butter bepinseln und ca. 35 Minuten goldgelb backen.

Tipp

Auskühlen lassen, mit Staubzucker und/oder Vanilleschlagobers am besten lauwarm essen.

Anita Kattinger

Über Anita Kattinger

Leidenschaftliche Esserin. Mittelmäßige Köchin. Biertrinkerin und Flexitarierin. Braucht Schokolade, gute Bücher und die Stadt zum Überleben. Versucht die Welt zu verbessern, zuerst als Innenpolitik-Redakteurin, jetzt im Genuss-Ressort.