Diese Kulinarik-Geschichten sollte man gelesen haben

Sandra Keplinger

von Sandra Keplinger

Der Winter treibt die Menschen gerne in die Gasthäuser oder in die eigene Küche. Wir präsentieren das Best-of der freizeit.

Kekse backen ist nicht nur etwas für die Weihnachtszeit. Gute Butterkekse eigenen sich das ganze Jahr über zum Kaffee, als Mitbringsel oder als süßer Snack für unterwegs. Wie man den perfekten Mürbteig zubereitet (und wie einfach das ist), erklärt Redakteurin Anita Kattinger hier: 

Mit Zutaten aus der Region zu kochen, ist längst kein Luxus mehr. Wir haben uns die besten Gasthäuser in Niederösterreich angesehen, die Regionalität hoch leben lassen. Die detaillierten Bewertungen gibt es hier zu lesen:

Warum bekommt man in Italien in jeder Bar einen Espresso um einen Euro - und bei uns nicht? Dieser Frage geht freizeit-Redakteur Daniel Voglhuber auf den Grund. 

Apropos Italien: Kennt ihr Iginio Massari? Der Koch gilt als der "Vater des Panettone", dem klassischen italienischen Weihnachtsgebäck. Wir geben aber zu: Auch nach Weihnachten ist der fluffig-leichte Kuchen eine Wohltat, vor allem weil er im Gegensatz zu österreichischem Gebäck so leicht ist. Mehr über die Entstehungsgeschichte und wie man ihn macht, lest ihr hier:

Wer zu Silvester Fondue und Racelette plant, kann sein Wissen noch einmal auffrischen (vor allem, was den richtigen Umgang mit rohem Fleisch angeht): 

Hungrig?

Wer Lust auf jede Menge Rezepte hat, findet übrigens hier eine Riesenauswahl an potentiellen, neuen Lieblingsrezepten. 

 

Sandra Keplinger

Über Sandra Keplinger

Digital Producer bei freizeit.at. Die gelernte Fotografin liebt alle Themen rund um Ästhetik. Sie arbeitete als Foto- und Modechefin beim WIENER, schrieb über Mode und Beauty in der DIVA und war zuletzt CvD bei Falstaff LIVING.

Kommentare