Göhren: Paar ruht sich auf Bank mit Essen aus

Werbung

Auf kulinarischer Deutschland-Reise: regional und weltoffen

In Deutschland besitzt jede Gegend ihre Spezialitäten, vielfältig wie die Landschaften, denen sie entstammen. Genießen Sie Deutschlands Geschmackswelten!

Vielfältig, regional und authentisch

Ob Kutterscholle in Hamburg, Gurkensalat mit Dill in Berlin oder Weißwürste in München: Regionale Köstlichkeiten schmecken in ihrer Heimat besonders gut. Das gilt auch für Weine und Biere, die die Liebe zur Tradition und die Lust am Neuen gleichermaßen prägen. Treffen Sie junge Winzer und innovative Produzenten. Erleben Sie die Künste kreativer Küchenchefs, die Trends setzen oder traditionellen Rezepten ihrer Heimat neue Akzente verleihen.

Junge Gastronomie: Gastfreundschaft und Liebe zum Handwerk

Leidenschaft für das Handwerk und Liebe zu den Produkten – was viele junge Gastronomen und Köche in Deutschland antreibt, schmecken auch ihre Gäste. Dabei greifen die ‚Jungen Wilden‘ aktuelle Trends auf, um sie in einem überraschenden Kontext auf den Teller zu bringen. Da treffen regionale Produkte auf internationale Einflüsse, handwerkliche Meisterschaft auf Street Food. Heraus kommt eine moderne Heimatküche, die auf Regionalität, Nachhaltigkeit, Qualität und Gastfreundschaft basiert.

Deutschlands feinste Weinnasen: ausgebildete Sommeliers

Wer in Deutschlands Weinwelten eintauchen möchte, kann das direkt bei den Weingütern tun. Bei vielen Winzern sind Gäste willkommen, die unter Anleitung bei der Weinlese erleben, wie die Trauben geerntet werden. Oder sie vertrauen sich den Sommeliers an, die in vielen Restaurants bei der Wahl des passenden Getränks helfen. Noch mehr in die Tiefe führen Weinverkostungen oder Sensorik-Seminare unter Anleitung der ausgebildeten Weinkenner.

Weinbau in Deutschland: traditionell und unkonventionell

Die Weinkultur wird seit der Zeit der Kelten und Römer in Deutschland gepflegt: heute von mehr als 11.000 Betrieben in 13 deutschen Weinanbaugebieten. Sie gehen ihre Aufgabe mit viel Leidenschaft und Kreativität an – zum Beispiel in Rheinhessen, wo eine junge Winzergeneration im Weinbau mit nachhaltigen Methoden neue Wege geht. Mit Erfolg: Die Weine, bei denen man schmeckt, dass sie ohne industrielle Methoden hergestellt wurden, erhalten regelmäßig hohe internationale Auszeichnungen.

Local Tip

Birniges aus Brandenburg

Das Havelland ist für Schlösser und Gärten, Kirchen und Klöster berühmt. Im Dorf Ribbeck dreht sich noch heute (fast) alles um die Birne. Die Früchte werden hier zu Spezialitäten wie Havelwasser aus Birnensaft und Wein, der „Eierbirne“ (Eierlikör mit Birnenaroma) oder dem Williams Christ Birnenbrand veredelt.