Grimes nach Beauty-Op in Bandagen: "Habe etwas Verrücktes gemacht"

Die kanadische Sängerin arbeitete eigenen Angaben zufolge im Spital an ihrem neuen Album weiter.

Die Sängerin Grimes hat sich ihren Followerinnen und Followern auf Twitter mit einbandagiertem Gesicht präsentiert. "Ich habe etwas Verrücktes getan", schreibt sie zu dem Foto, das sie im Spitalskittel und mit geschlossenen Augen zeigt.

Grimes hatte in der Vergangenheit angekündigt, sich "Elfenohren" zu wünschen. Welche Veränderung sie tatsächlich hat vornehmen lassen, ließ sie bislang offen.

In einem weiteren Tweet gibt die 34-Jährige an, während ihres Aufenthaltes in der Klinik für plastische Chirurgie an neuen Songs gearbeitet zu haben. "Sie wollten mich noch nicht entlassen, wir haben gescherzt, dass dies der größte Hollywood-Moment aller Zeiten ist", so Grimes.

Die kanadische Musikerin - mit bürgerlichem Namen Claire Elise Boucher - hat zwei Kinder mit Elon Musk, Gründer von Unternehmen wie SpaceX und Tesla. Im Jahr 2020 wurden sie Eltern eines Jungens namens "X Æ A-Xii", abgekürzt "X" und im Dezember 2021 folgte Töchterchen Exa Dark Sideræl, abgekürzt "Y". Das Mädchen kam mit Hilfe einer Leihmutter zur Welt.

Kommentare