Werbung

Herzkammer der Weltkultur: Entdecken Sie das kulturelle Erbe von Sachsen-Anhalt

Gartenlandschaften aus Zeiten der Aufklärung, malerische Altstädte des Mittelalters, Meilensteine der Architektur – das kulturelle Erbe in Sachsen-Anhalt ist groß und vielfältig.

Sachsen-Anhalt ist eine Herzkammer der Weltkultur: Herausragende Kulturdenkmäler, dazu weitere wertvolle Dokumente und das Biosphärenreservat Mittelelbe stehen hier unter dem Schutz der UNESCO. Wer abwechslungsreiche Kultur in einem echt schönen Reiseland erleben möchte, ist in Sachsen-Anhalt genau richtig.

Die UNESCO-Weltkulturerbestätten sind in Sachsen-Anhalt unter einem Dach vereint. Als 6 STAUNENSWERTE präsentieren sie ihre Qualität und Quantität, ihre Vielfalt sowie Einzigartigkeit und zugleich ihre inhaltliche Verbundenheit. Zu den 6 STAUNENSWERTEN zählen:

Die Himmelsscheibe von Nebra als archäologischer Sensationsfund: Die 3.600 Jahre alte Bronzescheibe misst 32 Zentimeter im Durchmesser und zeigt die Sonne – je nach Deutung auch den Vollmond – eine Mondsichel sowie 32 goldene Sterne. Die weltweit älteste konkrete Himmelsdarstellung wird in ihrer Dauerausstellung im Landemuseum für Vorgeschichte in Halle (Saale) in Szene gesetzt.

Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

Die Himmelsscheibe von Nebra gilt als archäologischer Sensationsfund.

©Juraj Liptak, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

Das Bauhaus und seine Stätten in Dessau: Dessau ist weltweit die Stadt mit den meisten originalen Bauhausbauten, wovon die bedeutendsten UNESCO-Weltkulturerbe sind. Seit September 2019 gibt es mit dem Bauhaus Museum Dessau einen weiteren, zeitgenössischen Bau. Erstmals wird hier die Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau umfassend präsentiert.

Stiftung Bauhaus Dessau
©Tadashi Okochi, Stiftung Bauhaus Dessau

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz ist berühmt für seine meisterhafte Landschaftsgestaltung: Kunst, Kultur und Natur sind hier in einzigartiger Weise harmonisch miteinander verbunden. Viele Glanzstücke der Gartenkunst und der Architekturgeschichte lassen sich auf einer Fläche von 142 Quadratkilometern bewundern.

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz ist berühmt für seine meisterhafte Landschaftsgestaltung.
©Steffen Eichner

Die Welt der Uta im Naumburger Dom: Der Dom ist eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler des europäischen Hochmittelalters. Weltweit einzigartig sind seine Architektur, die Glasmalerei und die Bildhauerkunst. Im Dom faszinieren vor allem die Stifterfiguren im Westchor, die ein namenloser Steinbildhauer vor knapp 800 Jahren geschaffen hat. Eine Figur stach dabei besonders heraus: Uta von Ballenstedt, Umberto Eco bezeichnete sie als die "schönste Frau des Mittelalters".

©Falko Matte, Vereinigte Domstifter

Die UNESCO-Weltkulturerbestadt Quedlinburg: Verwinkelte Gassen, Fachwerkhäuser verschiedener Epochen, mittelalterliche Plätze, moderne Kunst hinter jahrhundertealten Mauern und dazu der Stiftsberg mit Schloss und romanischer Stiftskirche, der alles weithin sichtbar überragt. Quedlinburg beeindruckt mit viel Glanz und Charm.

©Daniel Doerfler

Die authentischen Orte der Reformation: In Eisleben und Wittenberg haben Martin Luther und Philipp Melanchthon ihre Spuren hinterlassen. Hier kann man die Schlosskirche besuchen, an deren Portal Luther am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasshandels angeschlagen haben soll.

©Hagen Nessler

Diese Dichte an UNESCO-Welterbe in Sachsen-Anhalt ist einmalig und reizvoll. Hier lassen sich Kulturgenuss und Naturerlebnis spannend miteinander verbinden. Die Welterbestätten sind ein lohnender Reiseanlass und punkten zudem mit kurzen Wegen – verbunden mit nachhaltigen Erlebnissen. Allein drei UNESCO-Welterbestätten locken zwischen Dessau-Roßlau und Wittenberg im Umkreis von rund 35 Kilometern unter dem Motto „Luther – Bauhaus – Gartenreich“. Mit der WelterbeCard lässt sich die WelterbeRegion mit ihren Angeboten aus Kunst, Kultur, Natur und Freizeit zu günstigeren Konditionen erkunden. Eingebettet sind die drei Stätten in das Biosphärenreservat Mittelelbe, das Teil des UNESCO-Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe ist. Entlang des mächtigen Elbstromes, vorbei an Biberburgen und Auengebieten liegt Welterbe hier an wilden Ufern.

Kommen Sie staunen und folgen Sie den Spuren sowie Menschen an Originalschauplätzen der Geschichte, deren Ideen die Welt veränderten.

Weitere Inspiration finden Sie unter www.germany.travel/unesco