Wie man Sprachnachrichten auf WhatsApp vorm Senden anhören kann

Mit diesem Trick kann man sich seine Sprachnachricht auf WhatsApp noch mal anhören, bevor sie abgeschickt wird.

Sprachnachrichten sind unkompliziert, bequem und schnell verschickt. Doch manchmal kann es passieren, dass man vergisst, was man da eigentlich von sich gegeben hat. Oder man hat ein Gläschen zu viel intus, sodass man sich seinen Monolog sicherheitshalber noch mal anhören möchte. Mit diesem einfachen Trick ist es möglich, die Sprachnachrichten vor dem Abschicken noch einmal abzuspielen.

Mit diesem Trick kann man Sprachnachrichten sooft anhören, wie man will, ohne sie abzuschicken.

©seksan Mongkhonkhamsao/ Getty Images

Sprachnachrichten abspielen

Zuerst drückt man den Aufnahme-Knopf, damit die Aufnahme gestartet werden kann. Dann wischt man nach oben, sodass der Aufnahme-Button gesperrt wird. Jetzt kann man sprechen, so lange man will. Ist man dann alles losgeworden, verlässt man kurz den Chat, indem man entweder auf das Profilbild des Chatpartners klickt oder WhatsApp kurz ganz schließt. Klickt man sich dann wieder in den Chat hinein, ist die aufgenommene Sprachnachricht noch da - und wurde nicht abgeschickt. Nun kann man die Memo sooft anhören, wie man will. Oder man kann sie in den Papierkorb ziehen, falls das Gesagte im Nachhinein doch nicht das war, was man dem anderen eigentlich mitteilen wollte. 

Der Trick funktioniert bei Apple- und auch Android-Geräten.

Stephanie Angerer

Über Stephanie Angerer

Stephanie Angerer ist 23 Jahre alt und stammt ursprünglich aus Tirol. Nach einer Zwischenstation in der Lokalredaktion bei der Kronenzeitung Salzburg übersiedelte sie nach Wien zur freizeit-Redaktion. Dort ist sie nun seit August für die Social Media Kanäle zuständig und schreibt Texte für die freizeit-Webseite.

Kommentare