Vogerlsalat mit Buttermilchmousse und Kürbiskernbrösel

Der sagenumwobene Vogerlsalat bringt uns in der kalten Jahreszeit Frische und Vitamine.

Zutaten

Portionen

1

150

Radieschen, in hauchdünne Scheiben geschnitten

Buttermilch

Topfen

fein abgeriebene Zitrusschale

Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht

Zitrussaft

Schlagobers, halbfest geschlagen

Butter

Brösel

Kürbiskerne

Salz

Pfeffer

Essig

Kürbiskernöl

Olivenöl

1 / Für den Salat

Vogerlsalat - Radieschen, in hauchdünne Scheiben geschnitten

2 / Für das Mousse

Buttermilch - Topfen - Salz - Pfeffer - fein abgeriebene Zitrusschale - Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht - Zitrussaft - Schlagobers, halbfest geschlagen

3 / Für die Brösel

Butter - Brösel - Kürbiskerne - Salz

4 / Für die Marinade

Essig - Kürbiskernöl - Olivenöl - Salz

Zubereitung

1 / Für die Mousse die Buttermilch mit dem Topfen verrühren, salzen, pfeffern und mit der Zitrusschale vermengen. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und mit dem Zitrussaft in einem Topf sanft erwärmen, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Nun einen kleinen Teil der Buttermilchmasse in die Gelatinemasse rühren, dann beide Massen miteinander verrühren. Das Schlagobers vorsichtig unterheben, 
die Mischung noch einmal abschmecken, in eine Form gießen und im Kühlschrank ca. 2 Stunden fest werden lassen. 

2 / Für die Brösel die Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen, bis sie aufschäumt, die Semmelbrösel untermischen, mit Salz würzen und goldbraun
 rösten. Die Kürbiskerne mit den Bröseln vermischen. Alle Zutaten der Marinade in ein Marmeladenglas geben, verschließen und  schütteln. Anschließend nach Geschmack salzen.

3 / Den Vogerlsalat mit so viel Marinade begießen, dass er gut benetzt ist, die Radieserl darauf dekorativ verteilen. Die Mousse mit einem Löffel abstechen und nach Lust und Laune auf dem Salat verteilen. Die Brösel auf die Mousse und auf den Salat streuen. 

Über Nicole Ott