Long Island Iced Tea - nichts für schwache Nerven

Der Ursprung des Long Island Iced Tea liegt wahrscheinlich in der Prohibition, wo er inkognito seinen Siegeszug antrat.

Überblick

Zubereitungszeit

ca 10 Minuten

Schwierigkeit

leicht

Dieses Rezept für einen klassischen Long Island Iced Tea stammt von US-Starbarkeeper Jeffrey Morgenthaler. Mit den mit den richtigen, qualitativ hochwertigen Zutaten und leicht veränderter Technik hat Morgenthaler eine Version des Cocktails kreiert, die vom im Kübel servierten Kopfschmerz nicht weiter entfernt sein könnte. Cheers!

 

Zutaten

Portionen

1

Wodka (z. B. Smirnoff oder Stoli)

London Dry Gin (z. B. Tanqueray)

weißer Rum (Plantation 3 Star oder Myers's Platinum White)

Tequila Silver (z. B. Pueblo Viejo silver)

Cointreau

frischer Zitronensaft

Zuckersirup 2:1

Zubereitung

Zutaten mit Eis schütteln, statt traditionell im Glas zu schichten. Dann über zerstoßenes Eis in ein gekühltes Longdrink-Glas abseihen. 2,2 cl Coca-Cola hinzufügen und mit einem Zitronenzweig garnieren.