Bunte Schokotorte mit Osterhasen-Dekor

Da werden die Kleinen Augen machen! Diese Torte ist das Centrepiece auf jeder Ostertafel.

Überblick

Jahreszeit

Ostern

Backzeit

35 min

Zubehör

Kenwood Cooking Chef XL
runde Backform mit 20 cm Durchmesser

Aufwand

mittel

Zutaten

Portionen

1

Mehl (W480)

Staubzucker

Kakaopulver

Natron

Backpulver

Salz

Wasser

Instant-Kaffee

Eier

Buttermilch

Pflanzenöl

Vanilleextrakt

Butter

Zucker

Milch

Dunkle Schokolade

Mascarpone

flüssige Honig

Schokosticks

Schokoeier

weißes Fondant

pinkes Fondant

1. Teig

Mehl (W480) - Staubzucker - Kakaopulver - Natron - Backpulver - Salz - Wasser - Instant-Kaffee - Eier - Buttermilch - Pflanzenöl - Vanilleextrakt

Butter in Würfel schneiden und bei Raumtemperatur weich werden lassen. Die Schokolade in Stücke brechen und den Backofen auf 150°C vorheizen.

Mehl, Staubzucker, Kakao, Natron, Backpulver und Salz in die Rührschüssel geben und mit dem K-Haken (Kenwood Cooking Chef XL) vermischen. Kaffee und Wasser in einer Schüssel gut verrühren, bis der Kaffee sich komplett aufgelöst hat und mit in die Rührschüssel geben.

Eier, Buttermilch, Pflanzenöl und Vanilleextrakt dazugeben und vermischen. Den Teig in eine eingefettete runde Backform mit 20 cm Durchmesser geben und bei 150°C etwa 35 Minuten backen. Den Teig auf einem Gitter abkühlen lassen und horizontal halbieren.

2. Creme

Kakaopulver - Butter - Vanilleextrakt - Zucker - Milch

In eine saubere Rührschüssel Kakao, Butter, Vanilleextrakt, Zucker und Milch geben und mit dem Profi-Patisserie Haken zu einer glatten Creme verrühren. Die Creme auf einen Tortenboden streichen und den zweiten Boden daraufsetzen.

3. Glasur

Dunkle Schokolade - Mascarpone - Butter - flüssiger Honig

Die Schokolade, Mascarpone, Butter und Honig in eine saubere Rührschüssel geben, und bei etwa 45°C langsam zu einer glatten Glasur verrühren. Die Glasur etwas abkühlen lassen und die Torte damit überziehen.

©Kenwood

4. Dekoration

Schokosticks - bunte Schokoeier (klein) - weißes Fondant - pinkes Fondant

Den Kuchen mit den Schoko-Sticks ummanteln und mit den Schokoeiern dekorieren.

Aus dem weißen Fondant den Hasen formen. Dazu zuerst eine kleine Kugel für die Füße formen, eine Seite davon etwas flachdrücken und in der Mitte für den Hasenschwanz eine Mulde hineindrücken. 

Für die Füße zwei kleine Rechtecke formen, wobei das eine Ende etwas schmaler zuläuft. Mit etwas Wasser die Füße auf den Hasenkörper kleben. Für den Hasenschwanz eine kleine Kugel formen und mit einer Schere kleine Einschnitte machen, so dass ein flauschiger Effekt entsteht. Ebenfalls mit etwas Wasser auf den Körper in die vorbereitete Mulde kleben.

Den restlichen Fondant ausrollen und die Hasenohren ausschneiden. Danach den pinken Fondant ausrollen und 2 kleine ovale für die Fußsohlen und 6 kleine Kreise für die Zehen ausschneiden. Diese ebenfalls mit etwas Wasser an den Füßen anbringen.

Den Hasen nun zwischen den Ostereiern platzieren und die Ohren etwas vor dem Körper zwischen die Eier stecken, so dass diese gerade vor dem Körper herausragen.

Für den perfekten Look die oberste Creme-Schicht mit einem Bunsenbrenner leicht abflammen und mit Blumen und Blüten dekorieren.

Sandra Keplinger

Über Sandra Keplinger

Digital Producer bei freizeit.at. Die gelernte Fotografin liebt alle Themen rund um Ästhetik. Sie arbeitete als Foto- und Modechefin beim WIENER, schrieb über Mode und Beauty in der DIVA und war zuletzt CvD bei Falstaff LIVING.