Brioche mit rosa Zuckermandeln

Die Brioche ist ein Klassiker für das Osterfrühstück. So gelingt er zuhause.

Überblick

Zubereitungszeit

10 Minuten + 3 Stunden zum Gehen
Backzeit: 30 minuten

Schwierigkeit

medium

Zubehör

Küchenmaschine, zB Kenwood Titanium Chef Patissier XL
Backform

Zutaten

Portionen

8

Mehl (W480)

Trockenhefe

Zucker

Eier

Milch

Salz

Butter

ganze Mandeln

Wasser

rote & rosa Lebensmittelfarbe

Hagelzucker

Pistazien

1. Briocheteig

Mehl (W480) - Trockenhefe - Zucker - Eier (Raumtemperatur) - Milch - Salz - Butter (Raumtemperatur)

Für den Briocheteig die Butter würfeln und zur Seite stellen. Wer eine Küchenmaschine wie den Kenwood Chef Patissier XL verwenden will, geht wir folgt vor: Die Rührschüssel, den Spritzschutz und den Ballonschneebesen anbringen. Eier in die Rührschüssel geben und leicht schlagen. Jetzt den Knethaken anbringen und Mehl, Hefe, Zucker, Milch und Salz hinzugeben. Das Programm „Teig kneten" starten.

Sobald die Küchenmaschine angehalten hat, die Geschwindigkeitsstufe 2 einstellen. Während die Maschine läuft, nach und nach die Butter hinzugeben und mischen, bis die Masse homogen ist. Das Programm „Teig gehen lassen" starten und den Teig etwa 2 Stunden ruhen lassen.

2. Zuckermandeln

ganze Mandeln - Zucker - Wasser - rote Lebensmittelfarbe - rosa Lebensmittelfarbe

Die Mandeln, Zucker, Wasser und Lebensmittelfarbe in einen mittelgroßen Topf geben und bei mittlerer Hitze erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist. Dann die Temperatur erhöhen und die Mischung zum Kochen bringen.

Sobald die Temperatur 125 °C erreicht hat, oder kurz bevor der Sirup zu karamellisieren beginnt, vom Herd nehmen und gut umrühren. Der Sirup sollte aushärten und die Mandeln vollständig umhüllen. Andernfalls den Topf erneut auf kleiner Flamme erhitzen, bis dies geschieht. Die Zuckermandeln zum Abkühlen auf Backpapier oder eine Silikon-Backmatte legen.

Vor dem Platzieren auf dem Teig müssen die Zuckermandeln vollständig abkühlen

©Kenwood

3. Brioche formen

Den Teig nach der Ruhezeit in drei gleichgroße Stücke teilen. Zu langen Teigsträngen rollen, bis diese 30 cm lang sind und in jeden Teigstrang jeweils einige Zuckermandeln hineindrücken. Eine Handvoll Zuckermandeln aufheben, um den Laib später zu garnieren. Die Stränge an einem Ende mit etwas Wasser miteinander verbinden, fest andrücken und das Ende unter den Zopf stecken, dann den Teig flechten und den fertigen Zopf in die Brotbackform legen.

Zopf vorsichtig flechten und die Stränge mit etwas Wasser verbinden

©Kenwood

Mit einem feuchten Tuch abdecken und 1 Stunde ruhen lassen, bis der Teig doppelt so groß ist.

Der Teig wird vorsichtig in die Backform gelegt und ruht zugedeckt eine Stunde.

©Kenwood

4. Glasur

Ei, geschlagen - Hagelzucker - Pistazien (gehackt)

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Laib mit einem verquirlten Ei bestreichen, die restlichen rosa Zuckermandeln, den Hagelzucker und die gehackten Pistazien hinzufügen und im vorgeheizten Ofen 30 Minuten backen, nach 25 Minuten mit Alufolie abdecken.

Mit einem Holzstäbchen in die Mitte des Teigs stechen, um zu überprüfen, ob die Brioche fertig gebacken ist. Wenn sich ungebackener Teig am Spieß befindet, die zugedeckte Brioche für weitere 5 Minuten in den Ofen schieben und dann erneut kontrollieren. Vor dem Stürzen die Backform abkühlen lassen.