Frischer Milchrahmstrudel aus dem Ofen mit Vanillesauce

Gibt’s was Tröstlicheres, als einen warmen, vanilleduftigen Milchrahmstrudel, frisch aus dem Ofen? Ein Kindheitstraum.

Überblick

Zubereitungszeit

2 Stunden

Aufwand

Hoch

Kalorien

ca. 620 kcal/Person

Zutaten

Portionen

1

Milch

entrindetes Toastbrot oder Würfel von Semmeln vom Vortag

weiche Butter

Feinkristallzucker

Vanillezucker

Zitronensaft

Rum

fein geriebene Zitronenschale

Eier

Salz

Topfen

Sauerrahm oder Mascarino

glattes Weizenmehl

zerlassene Butter zum Bestreichen

Staubzucker zum Bestreuen

glattes Mehl

Öl

lauwarmes Wasser

Essig

1. Studelteig

glattes Mehl - Öl - lauwarmes Wasser - Essig - Salz

Für den Strudelteig 150 g glattes Mehl, 15 g Öl, ca. 80 ml lauwarmes Wasser, ½ TL Essig und eine Prise Salz zu einem glatten Teig kneten, Kugel formen, mit Öl einstreichen, 30 Minuten bei Zimmertemperatur rasten lassen. Alternativ: fertigen Teig ggf. auftauen lassen. Dafür Milch erhitzen und die Semmelwürfel damit übergießen, etwas einweichen lassen (bei sehr trockenen Semmeln ev. etwas mehr Milch). 

2. Füllung

weiche Butter - Feinkristallzucker - Vanillezucker - fein geriebene Zitronenschale - Rum - Zitronensaft - Eier - Topfen - Sauerrahm oder Mascarino - glattes Weizenmehl - entrindetes Toastbrot oder Würfel von Semmeln vom Vortag

Inzwischen Butter mit Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft, Rum und Zitronenschale schaumig rühren. Dotter nach und nach einrühren und weiter schaumig rühren. Zuletzt Topfen und Sauerrahm unterrühren. Eiweiße mit Zucker und einer Prise Salz zu nicht zu steifem Schnee schlagen und behutsam mit Mehl und Semmelmasse unter die Topfenmasse heben. 

Backrohr im nächsten Schritt auf 165-180 °C (Heißluft) vorheizen. Eine Wandl- oder Kastenform (ca. 40 cm Länge) mit Butter einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Strudelteig auf einem bemehlten Baumwolltuch auswalken, dann über die Handrücken sehr dünn ausziehen (ca. 1 m lang, 45 cm breit). Die Topfenmasse auf zwei Drittel des Teiges aufstreichen, restlichen Strudel mit zerlassener Butter bestreichen, dicke Teigränder abschneiden und Seitenränder leicht einschlagen. Zu einem Strudel einrollen und mithilfe des Strudeltuches in die vorbereitete Form legen.
 

3. Guss

Eier - Milch - Feinkristallzucker

Für den Guss alle Zutaten verrühren und den Strudel mit der Hälfte davon begießen. Im heißen Backofen insgesamt 40-45 Minuten backen, dabei nach ca. 20 Minuten den restlichen Guss darüber verteilen. Mit warmer Vanillesauce servieren.

Strudelei von Pernkopf & Wagner-Wittula

©Pichler Verlag
Strudelei

Unsere besten Rezepte
von Pernkopf & Wagner-Wittula

Erschienen im Pichler Verlag

Erhältlich z.B. auf Amazon um € 28,80

Ingrid Pernkopf und Renate Wagner-Wittula kennen und können alle Strudelgesichter: Ihre feinen Rezepte und Strudelgeschichten aus aller Welt machen nicht nur Appetit aufs Essen und Genießen, sondern auch aufs Füllen und Rollen. Weg mit den Vorbehalten: Jede und jeder kann Strudel.