Erbsen-Carbonara für kleines Budget

In ihrem neuen Kochbuch präsentiert die schwedische Foodbloggerin Hanna Olivenmark vegetarische und nachhaltige Rezepte für das kleine Geldbörserl.

Überblick

Schwierigkeit

leicht

Zubereitungszeit

ca. 20 Minuten

Art

lacto-vegetarisch

Zutaten

Portionen

4

Zwiebel (geschält)

Öl

geräuchertes Paprikapulver

Creme Cuisine

Gemüsebrühe

grüne TK-Erbsen

Salz & schwarzer Pfeffer

etwas Hartkäse zum Servieren

Zubereitung

1 / Für die Nudeln Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. 

2 / Die Zwiebeln fein hacken. 

3 / Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln darin anbräunen, dann das Paprikapulver hinzufügen und alles auf mittlerer Stufe einige Minuten braten, bis die Zwiebeln ganz weich geworden sind. 

4 / Creme Cuisine und Suppenwürfel einrühren, dann die Erbsen hinzufügen. 

5 / Die Nudeln nach Packungsanweisung garen. 

6 / Die Nudeln etwa eine Minute vor Ende der Garzeit abgießen und in die Sauce geben. Köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind. 

7 / Salzen und großzügig pfeffern. Optional mit etwas geriebenem Käse servieren. 

Nachhaltig kochen unter 1 Euro

©Südwest Verlag
Nachhaltig Kochen unter 1 €

von Hanna Olvenmark

Erschienen im Südwest Verlag

erhältlich z. B. bei Amazon um € 18,50

Hanna Olvenmark ist Ernährungsberaterin und Food-Bloggerin.

Sie gilt in Schweden mittlerweile als Superstar der nachhaltigen und günstigen Küche. In ihrem Buch verrät sie über 50 vegetarische Rezepte, wobei jedes Gericht unter einem Euro kostet. Daneben finden LeserInnen jede Menge Tipps und Tricks für günstige und leckere Lunch-Pakete und Einkaufslisten für einen unter-30-Euro-Wocheneinkauf. 

Sandra Keplinger

Über Sandra Keplinger

Digital Producer bei freizeit.at. Die gelernte Fotografin liebt alle Themen rund um Ästhetik. Sie arbeitete als Foto- und Modechefin beim WIENER, schrieb über Mode und Beauty in der DIVA und war zuletzt CvD bei Falstaff LIVING.