Eier im Glas mit Waldpesto und knusprig geröstetem Sauerteigbrot

Wer einen Garten hat, kann dort Wildkräuter wie Brennnesseln oder Schafgarbe selber sammeln. Und daraus schnelle Rezepte machen.

Überblick

Zubereitungszeit

ca. 20 Min

Aufwand

mittel

Schwierigkeit

medium

Zutaten

Portionen

4

Walnusskerne

Knoblauchzehe

Brennnesseln

Schafgarbe

Bärlauch

Salz

Sauerklee

geriebener Bergkäse

Olivenöl

heller Essig

Eier

Sauerteigbrot

Zubereitung: Waldpesto

1 / Die Walnusskerne in einer Pfanne goldbraun rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Wildkräuter abbrausen und trocken schütteln, falls nötig die Blätter von den Stängeln zupfen. Vom Sauerklee ein paar Blättchen für die Garnitur beiseitelegen.

2 / Alle vorbereiteten Zutaten mit dem Bergkäse und dem Olivenöl in einem Mörser möglichst fein zerstoßen. Das Waldpesto mit wenig Salz abschmecken.

Zubereitung Ei im Glas

1 / In einem Topf 500 ml Wasser zum Kochen bringen, den Essig und 1 TL Salz unterrühren.

2 / Ei aufschlagen und in eine Schöpfkelle geben. Das kochende Wasser mit einem Schneebesen rühren, bis ein Strudel entsteht. Nun das Ei in den langsamer kreiselnden Strudel gleiten lassen und die Hitze reduzieren. Das Ei 3 Min. ziehen lassen, dann mit einem Schaumlöffel herausheben und sehr gut abtropfen lassen.

3 / Die übrigen Eier nacheinander auf die gleiche Weise zubereiten. Der Vorgang muss immer pro Ei durchgeführt werden, da der Wasserstrudel das Eiklar um das Eigelb wirbelt.

4 / Die Eier in einem Glas anrichten und mit dem Waldpesto leicht bedecken. Mit Sauerklee dekorieren.

5 / Die Brotscheiben auf einem Rost über dem offenen Feuer oder in einer aufgeheizten großen Pfanne knusprig rösten. Zu den Eiern im Glas essen.

©Graefe und Unzer Verlag / Anna Heupel

Schweigers Outdoorküche

Die besten Rezepte für Abenteurer und Feinschmecker
geschrieben von Franziska und Andreas Schweiger

Erschienen im Graefe und Unzer Verlag, erhältlich u.a. bei Amazon.de um € 28,90