Cocktail der Woche: Mit Gin und Soda back to the 1980ies!

Oft sind es die simplen Sachen, die uns Freude machen. Gin, Zitrone und Soda bekommen beim "Southside" in der Hammond-Bar mit einem kleinen Trick den richtigen Kick.

Überbllick

Schwierigkeit

leicht

Zubereitungszeit

ca. 5 Minuten

Ein Klassiker aus Schülertagen, Kultgetränk der 80ies: Gin Fizz! Sigrid Schot verzichtet auf den Zuckersirup, bringt stattdessen durch Holunder und Apfel frische Aromen ins Spiel.

Zutaten

Portionen

1

Gin (Tipp: Tanqueray Dry)

Zitronensaft (frisch)

Holunderblütensirup

Apfelsaft

Soda

Salatgurke

Zubereitung

1 / Mit Eiswürfeln kräftig shaken.

2 / Auf frisches Würfeleis in ein vorgekühltes Highball-Glas abseihen. Mit Soda auffüllen und mit einer Gurke garnieren.

Birgit Schot

Birgit Schot

Die Chefin hinter der „Hammond Bar“ (Wien 2, Taborstr. 33) gilt als eine der besten Europas.  Unter ihren dutzenden Preisen sind etwa auch die „Barfrau des Jahres“ und „World’s Most Imaginative Bartender Global Winner“.  
hammondbar.at

Andreas Bovelino

Über Andreas Bovelino

Redakteur bei KURIER freizeit. Ex-Musiker, spielte in der Steinzeit des Radios das erste Unplugged-Set im FM4-Studio. Der Szene noch immer sehr verbunden. Versucht musikalisches Schubladendenken zu vermeiden, ist an Klassik ebenso interessiert wie an Dance, Hip-Hop, Rock oder Pop. Sonst: Texte aller Art, von philosophischen Farbbetrachtungen bis zu Sozialreportagen aus dem Vorstadt-Beisl. Hat nun, ach! Philosophie, Juristerei und Theaterwissenschaft und leider auch Anglistik durchaus studiert. Dazu noch Vorgeschichte und Hethitologie, ist also auch immer auf der Suche einer archäologischen Sensation. Unter anderem.