"Most Stylish People": Die Queen, Sportler - und ein echter Underdog

Die "New York Times" wählte 93 Personen, die 2022 modisch aufgefallen sind. Ein Name sorgt nun für Aufregung im Netz.

Zum Ende des Jahres hat die New York Times die 93 "most stylish people" 2022 gekürt. "Liebt sie oder hasst sie, sie alle haben eine Sache gemeinsam: Im Laufe der vergangenen 12 Monate haben sie für Gesprächsstoff gesorgt: wie wir uns kleiden, wie wir leben und wie wir uns ausdrücken", erklärte das renommierte US-Medium seine Auswahl.

In der Liste, die keine Reihung vornimmt, befinden sich Showstars wie Ben Affleck (modischer seit Hochzeit mit J. Lo), Anne Hathaway und Brad Pitt (der Leinenrock!), aber auch Rihanna, die 2022 mit ihren freizügigen Schwangerschaftslooks für Aufsehen sorgte.

Rihanna revolutionierte die Umstandsmode

©REUTERS/CLOTAIRE ACHI

Ella Emhoff, Tochter von Vizepräsidentin Kamala Harris, ist ebenso vertreten wie Heidi Klum - allerdings ausschließlich in ihrer diesjährigen Halloween-Verkleidung als Wurm.

Emhoff gilt als Stilvorbild der Generation Z

©APA/AFP/ANDREA RENAULT

Auch ein paar Sportler schafften es in die elitäre Runde, darunter FC-Barcelona-Kicker Héctor Bellerín, Tennisstar Serena Williams und Formel-1-Pilot Lewis Hamilton.

Posthum geehrt wurde Queen Elizabeth II, deren ikonischer Stil ihre 70-jährige Regentschaft prägte.

Mit Carhartt ins Kapitol

Ein Name unter den 93 sorgt medial nun für Kopfschütteln. Ausgerechnet der demokratische Politiker John Fetterman, der bei seinen Wahlkampf-Terminen zumeist Kapuzenpulli, Basketball-Shorts und Turnschuhe trug, schaffte es in die Styler-Liste.

"Der gewählte Senator von Pennsylvania wird Carhartt (bekannte Skatermarke, Anm.) ins Kapitol bringen", heißt es in der knappen Begründung der Zeitung.

Die Fettermans auf Stimmenfang

©REUTERS/QUINN GLABICKI

Der Spott ließ nicht lange auf sich warten. "Was raucht die New York Times?", schrieb eine Polit-Journalistin auf Twitter unter einen Link des Artikels. Andere fragten sich, wie der künftige Senator Pennsylvanias in einer Liste mit der Queen landen konnte.

Sogar Fettermans eigene Frau Gisele reagierte ungläubig. "Nein, nicht John Fetterman! Zählt neu aus!", twitterte sie augenzwinkernd.

Alle 93 Genannten findet ihr hier.

Kommentare