Hier kommt der Rock für den Mann! Ein Stück Stoff für jede Gelegenheit

Was sich am Couture-Catwalk schon lange ankündigte, ist jetzt im Handel angekommen. Die schönsten Modelle zum Nachshoppen.

Vom Business- bis zum Sport-Style zeigt die freizeit hier Röcke, die stylisch sind und Beinfreiheit versprechen. Das schönste und traditionelleste Beispiel eines Männerrocks ist ja der klassische Kilt, oft gesehen am royalen Beispielt Prinz Charles und der königlichen Wache in Schottland.

Ein klassischer Kilt der Königlichen Wache in Schottland

©REUTERS/POOL

Aber auch andere Modelle wie die Gothic-Modelle haben sich längst in bestimmten Szenen durchgesetzt. Was sich am Couture-Catwalk schon lange ankündigte, ist jetzt im Handel angekommen. Der Rock für Männer. Aber bitte nicht mit einem Schlafrock oder dem "Rock", sprich Geh- oder Männerrock, einem langen Blazer, verwechseln! Hierbei handelt es sich heute um das Stück Stoff das sehr lange der Damenwelt vorbehalten war und in das sich heute auch Männer ganz selbstverständlich hüllen. So hat Dolce Gabbana im Herbst einen übergroßen Hahnentritt-Rockanzug im Programm.

Ein Kostüm in XL-Karo von Dolce Gabbana

©Gamma-Rapho via Getty Images/Victor VIRGILE/Getty Images

Casual Style

Am besten kombiniert Mann dazu martialische Booties oder Gummistiefel. Auch punkige Halsbänder feiern ein Comeback und passen zum Look. Aber jetzt hat der Rock nicht nur die Catwalks bei sämtlichen Couture-Designern von Dolce-Gabbana, Gucci, bis Louis Vuitton (zu sehen am Foto oben ein Modell von Virgil Abloh aus der aktuellen Herbst-Winterkollektion) erobert, sondern zieht erstmals mit leistbaren Modellen, in die Welt der Casual-Mode ein.

Von H&M Studio. Alles erhältlich ab 13. Oktober

©Hersteller

im Layering-Look von Comme des Garçons

Männerkleid

918 €

Zum Produkt

So bringt etwa H&M in seiner aktuellen Studio-Kollektion nicht nur einen Wickelrock für Männer heraus, sondern gleich ein ganzes Outfit mit weiten ausgestellten Hosen und langen Blazern, die das Ensemble tragbar und chic machen. Auch Kleider haben den Weg in die Männermode gefunden, tragbar in Schwarz etwa von Comme des Garçons, im Layerlook. Über Kleider trägt man XL-Pullis oder Westen. Wickelröcke machen sich gut über weiten Hosen, kombiniert mit langen Blazern.

Sport & GYM

Weitere Röcke im sportlichen Bereich finden sich bei Labels wie KTZ oder im PARK-Shop-Wien, wo man die stylischen Teile vielleicht sogar noch im Sale finden kann. Skorts, sportliche Röcke, haben meist eine enge Stretchhose darunter. Passend zu Gym und Jogging.

Business-Look

Und weil Mann auch ins Büro muss, gibt es edle Varianten aus feinem Nadelstreif bei Raf Simons oder edler Zwirn bei Thome Browne, erhältlich über Farfetch. zu diesen Businessröcken werden breitschultrige Blazer oder grobe Strickwesten kombiniert.

aus Anzugstoff von Thome Brown

Langer Rock

1.390 €

Zum Produkt

von Raf Simons mit Unterrock aus Hemdstoff

Nadelstreifrock

843 €

Zum Produkt

mit gewickeltem Schurz von Park-Shop

Skort

276 €

Zum Produkt

von KTZ

Overlayskort

370 €

Zum Produkt
Florentina Welley

Über Florentina Welley

Mag. Florentina Welley ist seit 2006 bei der freizeit und schreibt über ihre Lieblingsthemen: Mode und Reise gemischt mit einer Prise Lifestyle im Zeitalter web 2.0 und Social Responsibilty. Sie kann und kennt so gut wie alles: Sie war beim Film, u.a. als Co-Produzentin für den österreichischen Spielfilm "Die toten Fische", in der Werbe- und Medienbranche für Konzepte, Texte und Modeproduktionen, machte Styling, Regieassistenz, Ausstattung und Kostümbild. Und war Modechefin bei WOMAN, ehe sie zur freizeit wechselte. Ach ja, und dann konzipierte die Journalistin Modeproduktionen für die freizeit und macht als Freelancer Kunst- und Design-Events und mehr. Ihre Themenschwerpunkte bei der freizeit sind Mode, Reise, Lifestyle, Design, Kunst.

Kommentare