Barocktage 2022: London pulsiert in Melk

Marlene Penz

von Marlene Penz

16 Konzerte stehen unter dem Motto „Eng(el)land“. Der Vorverkauf startet am Montag.

Die Internationalen Barocktage Melk stehen im kommenden Jahr unter dem Motto „Eng(el)land“. Der künstlerische Leiter Michael Schade hat nun das Programm präsentiert. Er holt das Pulsieren von Händels, Purcells und Dowlands London von Freitag, 3. Juni, bis einschließlich Pfingstmontag, 6. Juni 2022, nach Niederösterreich.

In insgesamt 16 Konzerten präsentieren etwa The Tallis Scholars, die „lautten compagney BERLIN“, die Accademia del Piacere, Luca Pianca und Dorothee Oberlinger englische Komponisten in neuem Licht, barocke Arrangements mit zeitgenössischer Note. Michael Schade wird selbst zweimal auf der Bühne stehen, ebenso das Barocktage-Residenzorchester Concentus Musicus Wien.

Das Barocktage-Residenzorchester Concentus Musicus Wien.

©Daniela Matejschek

Spezialformate auf den Barocktagen

Mit Spezialformaten, wie der Konzertreihe „OffRoad Barock“ oder dem Medienprojekt „baroXmedia“ schlägt das Festival immer wieder Brücken zur Gegenwart: So lässt „OffRoad Barock“ John Dowlands Texte im Wiener Dialekt und seine Melodien als Popsongs und Jazz-Kompositionen neu erklingen. Für „baroXmedia“ gestalten Studierende der Fachhochschule St. Pölten eine multimediale Ausstellung, welche die Stiftsarchitektur einbindet.

Bevor die Internationalen Barocktage offiziell beginnen, gibt es am 1. und 2. Juni jeweils um 16 Uhr auch Unterhaltung für Kinder. „Auf die Flöte, fertig, tuuut!“ heißt das Mitmachkonzert für Familien mit Kindern ab 5 Jahren, das hier präsentiert wird.

Das Hathor Consort widmet sich „himmlischer und irdischer Liebe“ im Barock am 5. 6. im Kolomanisaal des Stifts.

©Jef de Cat

Mit Spannung wird außerdem die 10. Auflage des Internationalen Johann-Heinrich-Schmelzer-Wettbewerbs erwartet, bei dem jungen Talenten ein Podium geboten wird. Die erste Auswahlrunde fand bereits 2020 statt. Aus insgesamt 53 Einreichungen wurden 15 Bewerber und Ensembles ausgewählt, die an einer geschlossenen Vorspielrunde in Melk während des Festivals teilnehmen werden. Darauf folgt das öffentliche Konzert der Finalisten. „Combattimento Musicale“, bei dem auch das Publikum mitstimmen kann.

Karten für die Internationalen Barocktage 2022 sind im Vorverkauf ab Montag, 22. 11., erhältlich. Information gibt es unter www.barocktagemelk.at

Marlene Penz

Über Marlene Penz

Kommentare