Marktgeschichten, Folge 12: Von der Stange

von Nicole Ott

Ob weiß oder grün, die Freude auf die Spargelzeit ist groß. Köchin Nicole Ott weiß ein Rezept für köstlichen Spargelsalat.

Überblick

Zubereitungszeit

ca. 45 Minuten

Schwierigkeit

leicht

Im Mai erfreuen wir uns am frischen Stangengemüse.

Zutaten

Portionen

4

Pasta

grüner Spargel, geputzt und in kleinfingerdicke Ringe geschnitten, die Spitzen länger lassen und der Länge nach halbieren

Salz

Zucker

Butter

Dotter (mit Schlagobers vermischt)

Schlagobers

frisch geriebener Parmesan

Petersil, geschnitten

1 / 1 l Wasser mit dem Salz und dem Zucker vermengen, aufkochen und die Spargelstücke darin 2 Minuten zart kochen lassen, die letzten 30 Sekunden auch die Spitzen mitkochen. Dann herausnehmen und in Eiswasser abschrecken.

2 / 5 l Wasser aufkochen, gut salzen (unbedingt kosten, muss richtig salzig schmecken!).

3 / Die Pasta in dem Wasser al dente kochen, dann 1/4 l Pastawasser abschöpfen und die Pasta abseihen. Wieder in den Topf zurückgeben, auf die heiße Platte stellen und mit dem Spargel, der Butter, 2 Handvoll Parmesan und ein wenig von dem Pastawasser verrühren.

4 / Wenn die Pasta cremig erscheint, die Hitze reduzieren, die Dotter-Schlagobersmischung und wieder ein wenig vom Pastawasser unterrühren und nun solange rühren, bis die Dotter cremig werden (evtl. von der Herdplatte ziehen, damit keine Eierspeis entsteht). Dann mit dem Petersil und dem restlichen Parmesan bestreuen.

©Kurier/Jeff Mangione, Jeff Mangione

Nicole Ott ist Köchin, Gastronomin und Kochbuchautorin. Am Wiener Kutschkermarkt führt sie das Café Himmelblau.

Über Nicole Ott