Salzburger Schwarzbeernocken

Salzburger Schwarzbeernocken von Rudi Obauer

Der Spitzenkoch und Naturbursch Rudi Obauer bäckt traditionelle Nocken und als Tüpfchen auf dem I serviert er ein Eis dazu.

Überblick

Kochzeit

20 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittel

Kalorien

280 kcal/Person

Zutaten

Portionen

4

Schwarzbeeren (Waldheidelbeeren)

glattes Mehl

Milch

Butterschmalz

Salz

Staubzucker

Kristallzucker

dunkles Bier

Dotter

Honig

Zucker

Obers

1 Zubereitung Nocken

Beere - Mehl - Butterschmalz - Salz - Staubzucker - Kristallzucker

Schwarzbeeren mit Mehl und einer Prise Salz vermischen, unter ständigem Rühren so viel kochende (!) Milch zugießen, dass eine zähe Masse entsteht.

In einer großen Pfanne Butterschmalz erhitzen, die Nockenmasse löffelweise in die Pfanne setzen und anbraten. Nocken wenden, Deckel auf die Pfanne legen, Nocken noch ein paar Minuten weiterbraten. Mit Kristallzucker und Staubzucker bestreuen und heiß servieren.

Dazu passt Schwarzbeersauce: Beeren mit Staubzucker mixen und anschließend durch ein Sieb streichen.

 

2 Zubereitung Obauers Biereis

dunkles Bier - Dotter - Honig - Zucker - Obers

Dunkles BierDotter, Honig und Zucker zuerst warm, dann kalt schlagen, Obers unterrühren, in der Eismaschine gefrieren lassen.

Christoph Burgstaller & Rudi Obauer

Der Jaga und der Koch

€ 48,-

zum Buch

Der Jaga und der Koch

Unser Wild kennen, verstehen und genießen
von Christoph Burgstaller, Rudi Obauer
Erschienen im Servus Verlag