Vegane Schoko-Johannisbeer-Torte

Beerenrausch: Dieser fruchtig-vegane Schokokuchen wird durch seine Puddingfülle besonders saftig.

Überblick

Zubereitungszeit

ca. 25 min + 35 min backen

Schwierigkeit

medium

weitere Küchentools

Zutaten für 1 Springform (ca. 18 cm Durchmesser)

Zutaten

Portionen

1

Sojadrink

veganes Puddingpulver (Sahne-Geschmack)

Zucker

Johannisbeeren

Mehl (Type 405)

Backpulver (leicht gehäuft)

Zucker

Salz

Backkakao

zimmerwarme, vegane Margarine

veganer Sckoladesirup

geraspelte vegane Zartbitterschokolade zum Dekorieren

Zubereitung

1 / Für die Füllung aus Sojadrink, Puddingpulver und 25 g Zucker einen Pudding nach Packungsangabe zubereiten. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

2 / Für den Boden alle Zutaten (Mehl, Backpulver, 80 g Zucker, Salz, Backkakao, Margarine und Schokosirup) zu einem glatten Teig verkneten. Zwei Drittel des Teigs in die Springform geben, dabei einen etwa 1 ½ cm hohen Rand formen und gut andrücken. Zwei Drittel der Puddingmasse auf den Boden streichen.

3 / Die Johannisbeeren waschen, trocken tupfen und von den Stielen befreien. Die Beeren auf dem Boden verteilen, den restlichen Pudding darübergeben. Den übrigen Teig in die Zwischenräume zupfen. Den Kuchen bei 180 °C (Mitte) etwa 35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Springform etwa 1 Stunde abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und mit der geraspelten Schokolade dekoriert servieren.

©DK Verlag

Über das Buch

Oh la la Chocolat

erschienen im DK Verlag, erhältlich z.B. über Amazon.de

Sandra Keplinger

Über Sandra Keplinger

Digital Producer bei freizeit.at. Die gelernte Fotografin liebt alle Themen rund um Ästhetik. Sie arbeitete als Foto- und Modechefin beim WIENER, schrieb über das Mode-Business in der DIVA und war zuletzt CvD bei Falstaff LIVING.